Frage

iMessage keine Aktivierung und Probleme mit Multisim


Benutzerebene 2

Hi,

 

  • gibt es aktuell Probleme mit o2 und iMessage? Seit gestern ist es deaktiviert und ich kann es nicht aktivieren.
  • Ich habe 3 Multicards. Kommt iMessage damit im o2 Netz nicht klar? Teilweise meldet es sich dann hin und her, obwohl SMS Empfang nur auf meinem Hauptgerät aktiv ist.

 

Gruß

 

(Verschoben in o2 SIM-karte, o2 Michi)

 


93 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo @blaxxz ,

 

kannst du es aktivieren, wenn du die SMS-Prio kurzzeitig auf die Multicard legst?

Ich habe es länger nicht mehr mit Multicards eingerichtet, dies ist mir aber noch im Gedächtnis geblieben.

Wie ist derzeit der Stand?

 

Viele Grüße,

Kurt

Benutzerebene 7
Abzeichen

iMessage sendet und empfängt per sms die Aktivierung an den Server in Irland.

 

keine sms, kein iMessage. 

Benutzerebene 7

Hi @blaxxz,

wie ist der Stand der Dinge, funktioniert es wieder?

Viele Grüße

Vivian 

Benutzerebene 2

Meine Nummer meldet sich weiterhin von alleine ab.

Es nervt einfach. :rage:

 

Habe die Geräte ausgeschaltet und trotzdem passiert es.

Sim-Karten habe ich untereinander getauscht. Um auszuschließen ob es am Gerät liegt, auch das ohne Erfolg.

 

Kann es sein, dass die 3 Multi-Cards bei o2 selber intern nicht richtig geschaltet sind?

Ich schließe mich der Beschwerde von blaxxz an: Ich habe einen boost-Vertrag. 2 Multi-Sims laufen auf iPhone SEs. 1 eSim läuft auf einem Pro Max.

 

Egal, in welcher Reihenfolge oder alternativen Verteilung der Multi-Sims: Ist die erste iMessage-Aktivierung erfolgt (sprich: die Rufnummer bekommt ihren “Haken”), schießt die zweite Aktivierung die erste ab. Resultat: *Kein* Gerät ist mit der eigenen Rufnummer & iMessage verbunden.

 

Die einzige “Gegenmaßnahme” - die ein Witz ist: icloud aus 2 von drei Geräten entfernen, nur noch mit dem Pro Max arbeiten. Was faktisch den Nutzen einer Multi-Sim an entscheidender Stelle in Frage stellt.

Ich erlaube mir nach mehr als 8h Beschäftigung mit dem Thema - davon 2h im Gespräch mit einem Hotline-Gespräch mit einem Level2-Experten von apple - kategorisch auszuschließen, dass es an der Hardware liegt.

 

 

Es *muss* ein O2-internes Problem sein

 

Bitte, @O2 - bitte, o2_Vivian: Wann behebt Ihr dieses Problem?

Benutzerebene 7
Abzeichen

Bei mir geht es ohne Probleme, allerdings habe ich kein boost Tarif und in dem anderen Tarif ist nur eine Mulitcard im Handy, die andere in der watch als eSIM, das ist ein boost, ebenfalls stressfrei.

 

Was mich aber stört:

 

Die zweite Aktivierung …….

 

Du darfst die anderen Karten nicht aktivieren, sondern beim Pop UP 

 

diese Nummer als iMessage (oder wie das genau heisst) usw…. musst Du auf ablehnen drücken. iMessage geht doch bereits über iCloud!!!

Hallo @Denner:

 

Missverständliche Formulierung meinerseits, entschuldige bitte: Mit “Aktivierung” meine ich nicht die Aktivierung der Sim-Karte. Sondern die Aktivierung von icloud, und darin imessages.

Anders ausgedrückt: In dem Moment, wo sich die neue O2-Sim-Karte einloggt und sich bei icloud meldet, um imessages zu aktivieren, schießt sie alle anderen bereits bei imessages angemeldeten Sim-Karten “raus”. Sprich: Bei den bereits angemeldeten Geräten steht da auf einmal nicht mehr die Telefonnummer im Reiter “Einstellungen - Nachrichten”, sondern “Keine Adressen”. Bzw. dann, nach wenigen Sekunden, “Warten auf Aktivierung”. Zu diesem Zeitpunkt hat Karte 2 die Nummer angenommen, für wenige Sekunden ist also Handy 2 bei imessages angemeldet. Bis diese Karte 2 sich ebenfalls wieder abmeldet.

Es ist ein Graus. Und ich habe wirklich mehrere Zyklen bzw. Stunden Hotline-Fixing hinter mir. Inklusive Handys löschen, inklusive Tausch des eSim-Profils, inklusive Deregistrierung der Telefonnummer in der iCloud und Neuanmeldung.

Das Ergebnis bleibt das gleiche: Mit meinem (brandneuen) boost-Vertrag ist kein Betrieb von imessages mit mehr als einem Gerät möglich.

Ich danke o2 und o2_Vivian im Voraus für ihre Hilfe.

Benutzerebene 2

@florian1706

Endlich jemand mit dem gleichen Problem. Das beruhigt mich.

Ich habe auch schon einiges probiert. Es kommt immer wieder zum gleichen Ergebnis.

 

@Denner

Ablehnen geht ja, nur dann wird nur noch per eMail kommuniziert.

Die eMail muss auch nicht jeder haben. Per Nummer reicht da vollkommen aus.

 

@o2_Vivian

@o2_Kurt

Bitte macht was. Es nervt nur noch. Wäre super, wenn Ihr euch das mal bitte genauer anschaut.

Bin ja offensichtlich nicht die einzige Person mit dem Problem.

 

Gruß

Benutzerebene 7

Hallo @blaxxz,

hallo @florian1706,

 

hm, das hört sich verzwickt an. :thinking:

Für die Aktivierung mit SIM-Karte sollte die SMS-Prio dann auch auf der entsprechenden Karte liegen. Wenn ich euch richtig verstanden habe, habt ihr beide genau das aber schon getestet - mit allen SIM-Karten des Multicard-Sets.

Alternativ reicht auch die Aktivierung per Apple-ID. Die vorher dort hinterlegten Empfänger für iMessage sind dann auch aktiv. Habt ihr das auch probiert und wie sieht es dann aus?

 

Viele Grüße

Vivian 

Benutzerebene 2

Ich möchte aber nicht, dass jeder meine Apple-ID hat.

Die Nummer reicht da vollkommen. Ich möchte eine Lösung und keine Alternative!

Es liegt ein Problem vor. Wir sind 2 mittlerweile die es melden. Es gibt mit sicherheit noch mehr, nur melden die sich nicht.

 

Gruß

Hallo @o2_Vivian, @o2_Kurt und @o2_Solveig,

,meine Antworten im Text:

Hallo @blaxxz,

hallo @florian1706,

 

hm, das hört sich verzwickt an. :thinking:

Für die Aktivierung mit SIM-Karte sollte die SMS-Prio dann auch auf der entsprechenden Karte liegen. Wenn ich euch richtig verstanden habe, habt ihr beide genau das aber schon getestet - mit allen SIM-Karten des Multicard-Sets.

Das ist korrekt.

 

Alternativ reicht auch die Aktivierung per Apple-ID. Die vorher dort hinterlegten Empfänger für iMessage sind dann auch aktiv. Habt ihr das auch probiert und wie sieht es dann aus?

 

Das ist keine Lösung. Denn meine 1000+ Kontakte sollen mit Absicht nicht meine Apple-ID, sondern meine Telefonnummer in ihren Adressbüchern führen. Das dürfte nicht nur mir so gehen, sondern dem allergrößten Teil aller Nutzer. Wie @blaxxz schon schrieb.

Ich darf mich outen: Ich war vor meinem Wechsel zu o2 lange Jahre Kunde von T-Mobile, als Business-Kunde. “Damals” hatte ich 3 Sim-Karten und 2 eSims auf einer Nummer laufen - und keine einzige Sekunde war die Anmeldung bei imessages ein Problem.

Ich teile die Vermutung des Level2-Support-Experten von apple: T-Mobile “nummieriert” die SIM-IDs mit einem Suffix durch. 01XX-NUMMER(1), 01XX-NUMMER(2) usw. Der apple-Server in Irland “akzeptiert” das und lässt auf einer Nummer mehrere imessages-Logins problemlos zu. 

O2 hingegen - so die Mutmaßung - macht das *nicht*. Weshalb der Server nur *eine* Anmeldung zulässt. Und diese nach seinem Sicherheitsprotokoll sofort löscht, sobald eine zweite, identische ID sich beim Server anmeldet.

Könnt Ihr Eurem Backend-Service bitte mitteilen, dass dieses Problem behoben wird?

Sehr ungern möchte ich mich vorzeitig aus meinem neuen Vertrag lösen. Alles andere scheint nämlich ganz gut zu funktionieren.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

 

Viele Grüße

Vivian 

 

Benutzerebene 2

Ich kann @florian1706 nur zustimmen.

Bei mir steht auch eine mögliche Verlängerung an.

 

@o2_Vivian

@o2_Kurt 

Sagt bitte wie Ihr vorgehen möchtet. Welche Informationen Ihr mittlerweile sammeln konntet.

Habt Ihr das überhaupt weitergeleitet und bekannt gemacht?

 

Ansonsten kann ich dann noch handeln.

Benutzerebene 7

Hallo @blaxxz,

hallo @florian1706!

 

Ich möchte aber nicht, dass jeder meine Apple-ID hat.

Denn meine 1000+ Kontakte sollen mit Absicht nicht meine Apple-ID, sondern meine Telefonnummer in ihren Adressbüchern führen. 

 

Euren Einwand kann ich menschlich nachvollziehen.

Ich habe mich nochmal rückversichert, technisch jedoch ist bei der Nutzung von iMessage auf mehreren Geräten (Multicard) die Nutzung der Apple ID notwendig. 

Wie habt ihr denn dort die Einstellungen vorgenommen? Was habt ihr bei “Empfangen und Senden von iMessage über” und “Neue Konversation starten von” eingetragen?

 

Viele Grüße

Vivian 

 

Benutzerebene 2

Ich habe mich nochmal rückversichert, technisch jedoch ist bei der Nutzung von iMessage auf mehreren Geräten (Multicard) die Nutzung der Apple ID notwendig.

 

Ja, dem ist auch so. Nur möchte ich die iMessage per Nummer Senden und Empfangen.

Und nicht über die AppleID.

Also muss die Nummer auch immer aktiv sein.

Vielleicht schaut Ihr euch die Einstellungen am iPhone an. Dann versteht Ihr was wir meinen.

 

Ich habe jetzt meine 4 Verträge sogar verlängert. Hoffe, dass ich es nicht bereuen werde.

 

Benutzerebene 7

Hallo @blaxxz ,

 

ich verstehe nicht ganz:

Deine Apple-ID speichert alle verfügbaren Nummern.

In den Einstellungen kannst du die jeweilige Nummer auswählen, die eingelegte Nummer wird sich nicht abwählen lassen, wenn diese auf dem Telefon iMessage aktiviert hat.

Die Mailadresse aber, ist jederzeit abwählbar und sollte deinem Gegenüber nicht angezeigt werden.

 

Kannst du es mit einer Nummer aus deinem Freundeskreis testen?

Die Voraussetzungen müssten ja sein, dass der andere Teilnehmer dich nicht gespeichert hat, damit also initial anfängt dich per Nummer anzuschreiben.

Wenn du antwortest, sollte nur die Nummer zu sehen sein (wenn die Mail in den Einstellungen unter iMessage nicht als Absender gewählt ist).

 

Übersehe ich was oder kommt das bei dir so nicht hin?

Sag nur Bescheid :hugging:  Meine Kontakte sind bei mir so oft gespeichert, ein klares Bild bekomme ich da nicht so einfach hin.

Ich hoffe aber, dass es mit den Einstellungen so passt!

 

Viele Grüße,

Kurt

 

 

Benutzerebene 2

Hallo,

@o2_Kurt 

Ihr versteht es leider weiterhin nicht.

Die Handynummer wird permanent auf inaktiv gesetzt. Wird also abgemeldet.

Die Nummer muss aber aktiv sein, um mit der Nummer per iMessage und FaceID erreichbar zu sein.

Ich möchte nicht, dass meine eMail Adresse weitergegeben wird.

 

Und dies hat auch sonst immer funktioniert. Seit kurzem meldet sich die Nummer immer wieder ab.

 

Vielleicht meldet sich ja @florian1706 sich dazu auch nochmal.

Aber ich glaube das was er geschrieben hat, wird schon irgendwo stimmen.

 

Gruß

Benutzerebene 7

Hallo @blaxxz ,

 

es tut mir leid. :rose:

 

Ich habe keine neuen Informationen zu der Thematik erhalten.

Ich versuche nochmal etwas über die Technik heraus zu bekommen und melde mich dann nochmal.

 

Gruß, Solveig

Benutzerebene 2

Hallo @blaxxz ,

Ich versuche nochmal etwas über die Technik heraus zu bekommen und melde mich dann nochmal.

 

Gruß, Solveig

Vielen Dank.

Ich hoffe, dass etwas bei herauskommt.

 

Gruß

Benutzerebene 7
Abzeichen

Ich denke es liegt an der iCloud id. 
 

iMessage wird über die iCloud id aktiviert und erhält eine unsichtbare sms.

Im iPhone gibt man die Absender id an, mit der die anderen die iMessage empfangen. Dort mache ich einen Haken bei meiner mobilfunknummern. 
 

die Apple ID ist für die Communication mit Apple und dem Service, damit werden die sms und messages auch auf ein wlan iPad eingespielt. 
 

in der jeweiligen iMessage steht als Absender deine Handynummer.

 

ich schätze mal, wenn man das über die Simkarte alone lösen will, dann deaktiviert die nächste sim Karte, eine vorhergehende Registrierung, weil ja jede Simkarte eine eigene Seriennummer hat.

 

ich würde es mal mit der Apple ID versuchen, funktioniert bei mir einwandfrei auf 3 iPhones. 
 

Benutzerebene 2

Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst.

Benutzerebene 2

@o2_Solveig@o2_Kurt@o2_Vivian 

 

Konntet Ihr etwas in Erfahrung bringen?

 

Gruß

Benutzerebene 7

Hallo @blaxxz,

Hallo @florian1706,

 

ich habe das Fehlerbild gerade versucht zu reproduzieren, mit mehreren iPhones und Multicards, und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass iMessage problemlos funktioniert und die Nachrichten versendet werden.

Eine grundsätzliche Einschränkung schliesse ich daher erstmal aus. Was ich aber auch vermute ist, dass es mit importierten Rufnummern zu tun haben könnte.

 

Ich teile die Vermutung des Level2-Support-Experten von apple: T-Mobile “nummieriert” die SIM-IDs mit einem Suffix durch. 01XX-NUMMER(1), 01XX-NUMMER(2) usw. Der apple-Server in Irland “akzeptiert” das und lässt auf einer Nummer mehrere imessages-Logins problemlos zu. 

 

Hierzu habe ich eben eine Anfrage gestartet. Wenn ich eine Rückmeldung bekommen habe, melde ich mich wieder bei euch zurück.

Ein genaues Datum, kann ich nicht nennen. Es ist leider kein Fehlerbild, welches sich mit zwei Klicks über uns beheben lässt, wir bleiben aber dran und hier in Kontakt mit euch, um es zu klären. :relaxed:

Danke für eure Geduld und sorry, dass sich das Anliegen hinzieht.

 

Viele Grüße,

Michi

 

 

Benutzerebene 2

Hört sich gut an, danke.

Ich fürchte, ich habe gerade ein ähnliches Problem. 
Ich vermute, dass es irgendwie mit meiner einen (Multicard) SIM zusammenhängt, da das Problem (Fehlermeldung bei Anmeldung zu iMessage) mit der SIM von iPhone zu iPhone wandert. Und ja, das Problem begann kurz nach einer Rufnummernmitnahme.  

Benutzerebene 2

Ich kann iMessage aktuell gar nicht mehr aktivieren :triumph:

Deine Antwort