Frage

Huawei


Hallo ich habe einen Vertrag mit einem huawei p20 pro wollt mal fragen ob ich mir ein neues phone zulegen sollte? Oder was demnächst auf o2 Kunden mit einem huawei zukommen wird?

21 Antworten

Benutzerebene 7
Die Frage kann man noch nicht beantworten.
Benutzerebene 7
Wenn es nicht mehr benutzbar ist würde ich mich nach einem anderen Hersteller umschauen.
Wenn es nicht mehr benutzbar ist würde ich mich nach einem anderen Hersteller umschauen.
Hast du einen Tipp, welchen Hersteller es nicht treffen könnte?
Der hersteller Apple könnte es nicht treffen aber das iPhone ist das letzte wa ich mir holen würde #iphone #müll
Es gibt aber keine Garantie.
Wird man sehen was passiert haben wohl noch bis August Android auf den huawei Geräten bis dahin regelt sich schon irgend etwas
Ruhe bewahren! Es sind doch lediglich die zukünftigen Hauptversionen in Gefahr [...]

Edit o2_Jelena: Politische Äußerung entfernt
Benutzerebene 7
Ich würde mir ein Hersteller aussuchen, der nicht mit China verbandelt ist oder in Chinesischer Hand ist.

Ich persönlich empfehle ja immer ein iPhone, weil es stressfreier und günstiger nicht geht.
Benutzerebene 7
Zudem hat Trump ja heute zugegeben, dass er das nur macht, damit die Chinesen endlich seinem Handelsabkommen zustimmen.
Benutzerebene 7
Hallo Fahrradmen,

vielen Dank für deine Nachricht.
Wir prüfen die Details des US-Erlasses, um mögliche Auswirkungen auf unsere Kunden zu verstehen.

Gruß
Antje

Ich persönlich empfehle ja immer ein iPhone, weil es stressfreier und günstiger nicht geht.


Wie war das: Qualcomm - iPhone - Deutschland - Verkaufsverbot

Es kann alle treffen.
Benutzerebene 7
@TBCMagic Naja, erstens war das nur eine lächerliche Patent Streitigkeit und zweitens betraf das nur den Apple Store. Bei anderen Händlern dürfte man die veralteten Geräte weiter kaufen.

drittens ist das ja gänzlich anders gelagert.

Ich hatte evtl. Etwas nicht kaufen können, das ist was anderes, als mein Gekauftes wertlos werden zu lassen.

Da hätte Apple schon wegen Qualcomm das mobile Netz und WLAN serverseitig deaktivieren müssen, um mich aufzuregen.
Hallo zusammen,

bitte beachtet, dass politische Beiträge in der Community verboten sind. Daher habe ich den letzten Teil der Diskussion entfernen müssen. Mehr Infos findet ihr dazu auch in unserer Netiquette.

Danke euch!

Viele Grüße, Jelena
Hallo zusammen,

bitte beachtet, dass politische Beiträge in der Community verboten sind. Daher habe ich den letzten Teil der Diskussion entfernen müssen. Mehr Infos findet ihr dazu auch in unserer Netiquette.

Danke euch!

Viele Grüße, Jelena

Nimms mir nicht übel, aber allein schon der Grund für diese und andere ähnlich gelagerte Fragen hier in der Community ist ein Politikum ...
Benutzerebene 7
Ich finde auch, dass hier voreilig ganze Beiträge gelöscht wurden, hoffe also, dass das im Vorfeld intern besprochen wurde. Wie Sächsin bereits geschrieben hat, ist das ganze zwangsläufig ein politisches Thema. Es ist aber auch ein wirtschaftliches Thema und die entsprechenden Beiträge haben meines Erachtens nur teilweise die politische Lage thematisiert.
Danke für euer Feedback!

Ich kann verstehen, dass es gerade bei dem Thema schwierig ist und nicht leicht in schwarz und weiß unterschieden werden kann. Der Diskussionsverlauf ist hier am Ende sehr stark ins Politische abgedriftet. Da hätte ich mit einem großflächigen Editieren keine nachvollziehbare Diskussion mehr hinterlassen.

Viele Grüße, Jelena
Benutzerebene 7
@o2_Jelena
Leider bin ich auch nicht ganz damit einverstanden. Alle meine Beiträge hier sind weg und ich wüsste nicht das ich politisch wurde.
Benutzerebene 7
Da hätte ich mit einem großflächigen Editieren keine nachvollziehbare Diskussion mehr hinterlassen.

Das is ja so in Ordnung gewesen, aber die Löschung an sich bleibt meiner Meinung nach fragwürdig, vor allem weil das anscheinend eine persönliche Einschätzung war (aber korrigiere mich bitte falls ich damit falsch liege und die Löschung tatsächlich intern besprochen wurde).
Ich finde, wir sollten hier nicht über die Entscheidung der Moderation diskutieren, sondern sie respektieren.

Genauso wenig sollten wir hinterfragen, wie diese Entscheidung zustande gekommen ist. Der Moderatorenjob ist grade bei solchen Fragen schon eh schwierig, besonders in diesem Grenzbereich gibt es meiner Meinung nach kein "richtig" und kein "falsch".

Abgesehen davon: wenn man schon darüber diskutieren will (was ich persönlich nicht unterstütze), sollte vielleicht ein separater Thread aufgemacht werden, um das eigentliche Thema dieses Threads nicht aus dem Auge zu verlieren und off topic werden zu lassen.
Benutzerebene 7
Ich stimme dir eigentlich zu, aber gerade aufgrund des Grenzbereichs ist es sehr wichtig, dass solche Entscheidungen nicht von einer Person alleine getroffen werden. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

Nun ist es passiert und man kann es eben gut oder schlecht finden. Eine Diskussion darüber wollte ich nicht lostreten. Jetzt zurück zum Thema.
Eigentlich ist die Frage doch eh schon beantwortet.

Antwort 1 von @bs0 trifft es doch momentan auf den Punkt und aus Unternehmenssicht hat @o2_Antje geantwortet.

Also was und worüber soll denn jetzt noch weiter diskutiert werden?

Deine Antwort