Frage

o2 music Paket Abo Abzocke


Am 2. Mai habe ich eine SMS von o2 erhalten, mit dem Inhalt "Vielen Dank für Ihren Kauf". Da ich definiv nichts gekauft habe, weder in der App, per Mail oder Anruf, war ich sehr irritiert. Mit einem Blick in die App war klar, dass das o2 Music Paket plötzlich aktiv ist, von dem ich bis dato noch nie etwas gehört hatte. Noch dazu sollte es 3,95 € pro Woche (!) kosten - Unverschämtheit! Ich habe es direkt gekündigt. 

 

Aber nun zu meiner Frage: Wie kam dieser "Kauf" zu stande? Dazu hätte ich gerne einen Nachweis über meine Zustimmung.

Für mich ist dies ein ganz klarer Fall von Abzocke seitens o2, den ich noch an die Verbraucherzentrale melden werde.

Mein Vertrag läuft Ende diesen Jahres aus. Bei solchen Aktionen sollte sich o2 nicht über Kündigungen wundern. 

 

Edit by o2_Katja: Verschoben von Vertrag zu Entertainment


5 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo @Simjo 

Du solltest widerrufen, dann kommt keine Berechnung zustande.

https://static2.o9.de/resource/blob/6952/45403f4792ccc680775ec61b681ce64f/agb-widerrufsbelehrung-mobilfunk-privatkunden-download-data.pdf


E-Mail: widerruf@cc.o2online.de

Bitte auch eine Drittanbietersperre setzen.

Drittanbietersperre setzen

https://hilfe.o2online.de/datenautomatik-drittanbietersperre-40/o2-kunden-koennen-drittanbieterdienste-selbst-verwalten-und-per-handyrechnung-bezahlen-235883

 

Gruß

Gmo

 

 

Hallo @Gmo ,

 

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe beides direkt erledigt.

 

Allerdings warte ich noch auf eine Rückmeldung von o2, wie es zu diesem Vorfall kommen kann.

 

Verrückt, dass man sich selbst um alles kümmern muss, wo man doch nie etwas gekauft/zugesagt hat…

Wahrscheinlich gibt es mehr als genug Kunden, die es nicht bemerken und brav die Rechnungen zahlen. Sehr traurig dieses Vorgehen!

 

Aber nun zu meiner Frage: Wie kam dieser "Kauf" zu stande? Dazu hätte ich gerne einen Nachweis über meine Zustimmung.

 

Ich meine, man kann sich sowas über Werbung “einfangen”. Natürlich fehlt da deine Zustimmung. Leider treiben Betroffene das nicht so weit, dass da mal jemand “fremdes” drüber schaut. 

Benutzerebene 7

Hallo @Gmo ,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe beides direkt erledigt.

 

Prima.

 

Allerdings warte ich noch auf eine Rückmeldung von o2, wie es zu diesem Vorfall kommen kann.

 

 

Das würde nicht passieren, wenn O2 im Vorfeld die Drittanbietersperre setzen würde. Selbst Discounter, die zuvor in dieser Hinsicht in einem sehr schlechten Ruf standen, sind dazu übergegangen. Dort wird Kundenschutz mittlerweile groß geschrieben. O2 hinkt da hinterher.

Verrückt, dass man sich selbst um alles kümmern muss, wo man doch nie etwas gekauft/zugesagt hat…

Das war wohl mithin der Grund, warum die Bundesnetzagentur versuchte dem ein Riegel vorzuschieben.

Wahrscheinlich gibt es mehr als genug Kunden, die es nicht bemerken und brav die Rechnungen zahlen. Sehr traurig dieses Vorgehen!

Das finde ich auch.

Leider finden solche Abzocker immer wieder neue Wege.

Letzten Endes hilft nur konsequentes Vorgehen mit entsprechenden Beschwerden dagegen.

Die Mittel dazu wurden uns in die Hand gegeben

Wenn nur der ganze Aufwand nicht wäre. 

Letzten Endes ist jeder froh, wenn er glimpflich davon kommt. Davon profitieren dann wieder solche Abzocker.

LG

Benutzerebene 7

Hallo @Simjo,

 

ich heiße dich herzlich willkommen in der o2 Community, auch wenn wir uns natürlich einen schöneren Anlass gewünscht hätten.
Deine Reklamation wird derzeit vom Fachbereich bearbeitet, von den Kollegen bekommst du so schnell wie möglich Feedback.
Bitte hab noch etwas Geduld.

 

Gruß
Antje

Deine Antwort