Frage

Warum 175er-Profil nach Tarifumstellung?


Liebe Community,

vergangene Woche war meine Tarifumstellung auf O2 my Home XL Flex. Die Umstellung hat problemlos funktioniert, allerdings wurde (wahrscheinlich durch den Vorleister TKom) nur ein 175er-Profil geschaltet. Im Moment liegen also 175 Mbit/s Down / 40 Mbit/s Up an. Der KVZ befindet sich 60 Meter Luftlinie, ~100 Meter Leistungslänge, zu mir entfernt. Da muss locker ein 250er-Profil schaltbar sein (Leitungskapazität 311902...). Liebes o2-Team könnt Ihr da ggf. mal bei der TKom nachbohren und eine Rekonfigurierung des Ports veranlassen? Hier die aktuellen Werte aus meiner Fritzbox:

Ganz herzlichen Dank & Euch schonmal ein schönes Wochenende,

Numidis


8 Antworten

Benutzerebene 1

Na, da drücke ich Dir die Daumen dass da mehr passiert als bei mir, wo einfach gesagt wird “frag in ein paar Monaten nochmal, die (Zulieferer) lehnen das sonst eh ab”.

Meine Werte liegen leicht unter deinen, aber ich würde auch denken dass da mehr gehen müsste.

Würde mich mal interessieren wie das bei Dir abläuft, daher abonniere ich mir das Thema mal :)

 

Na, da drücke ich Dir die Daumen dass da mehr passiert als bei mir, wo einfach gesagt wird “frag in ein paar Monaten nochmal, die (Zulieferer) lehnen das sonst eh ab”.

Meine Werte liegen leicht unter deinen, aber ich würde auch denken dass da mehr gehen müsste.

Würde mich mal interessieren wie das bei Dir abläuft, daher abonniere ich mir das Thema mal :)

 

Bin auch gespannt - bei Dir dürfte auf jeden Fall auch das 250er-Profil schaltbar sein. Darf ich fragen, wann bei Dir der Ausbau durch den Vorleister TKom stattgefunden hat? Ich habe gelesen, dass die TKom nach direktem Ausbau sehr konservativ schaltet. Auch kann es einen Einfluss haben, wenn Du bspw. in einem Mehrparteienhaus mit >2 Wohnungen lebst aufgrund des erweiterten Frequenzspektrums vom Supervectoring.

LG,

Numidis

Benutzerebene 1

Leider weiss ich nicht wann das wohl genau passiert ist - den entsprechenden Werbeflyer (TKom, nicht O2) habe ich schon lange rumliegen … auch die Verfügbarkeitsprüfung hatte das einige Zeit vor der Umstellung schon angezeigt.

 

Nachtrag - habe gerade einen Hinweis darauf gefunden dass der Ausbau wahrscheinlich anfang Dezember abgeschlossen war… Das zählt€ dann vielleicht noch als “neu”  … Allerdings frage ich mich wieso dann überall (Werbe-Flyer an das Haus und Verfügbarkeitschecks) 250 beworben werden…..

Aber ja, es ist ein Haus mit mehr als 2 Parteien - allerdings sollten die Dämpfungswerte - nachdem was ich so in Foren gefunden habe - dennoch ausreichend sein, auch mit diesem Zusatzpuffer der da reingerechnet wird.

Die von dir erwähnte “konservativ Schaltung” kurz nach dem Ausbau kannte ich so allerdings noch nicht..  würde ja dann eventuell Hoffnung geben…
Hast Du da irgendeine Information über welchen Zeitraum das gelten könnte?

Besten Gruß
Markus

Leider weiss ich nicht wann das wohl genau passiert ist - den entsprechenden Werbeflyer (TKom, nicht O2) habe ich schon lange rumliegen … auch die Verfügbarkeitsprüfung hatte das einige Zeit vor der Umstellung schon angezeigt.

 

Nachtrag - habe gerade einen Hinweis darauf gefunden dass der Ausbau wahrscheinlich anfang Dezember abgeschlossen war… Das zählt€ dann vielleicht noch als “neu”  … Allerdings frage ich mich wieso dann überall (Werbe-Flyer an das Haus und Verfügbarkeitschecks) 250 beworben werden…..

Aber ja, es ist ein Haus mit mehr als 2 Parteien - allerdings sollten die Dämpfungswerte - nachdem was ich so in Foren gefunden habe - dennoch ausreichend sein, auch mit diesem Zusatzpuffer der da reingerechnet wird.

Die von dir erwähnte “konservativ Schaltung” kurz nach dem Ausbau kannte ich so allerdings noch nicht..  würde ja dann eventuell Hoffnung geben…
Hast Du da irgendeine Information über welchen Zeitraum das gelten könnte?

Besten Gruß
Markus

Hallo Markus,

bei mir war der Ausbau für Anfang Dezember angekündigt, wurde aber erst Anfgang Januar abgeschlossen. Die Linecards und deren Software sind identisch geblieben, sprich da wurde nichts am KVZ vor Ort geändert. Am Schaltungstag war auch kein Techniker vor Ort, der Port ist also derselbe geblieben. Ich habe hier zwei Anschlüsse vor Ort - einen Vectoring-Anschluss von der TKom und einen Supervectoring-Anschluss von o2. Das mit der konservativen Schaltung habe ich (wie auch Du) nur in Foren gelesen, generell ist hier die Informationspolitik schlecht. Ich rufe später mal bei o2, als auch der TKom an und schaue mal, ob sich was bewegen lässt. Ich halte Dich weiter auf dem Laufenden - bislang hat sich hier ja leider auch noch kein Mod eingeschaltet.

LG,

Leon

Leider weiss ich nicht wann das wohl genau passiert ist - den entsprechenden Werbeflyer (TKom, nicht O2) habe ich schon lange rumliegen … auch die Verfügbarkeitsprüfung hatte das einige Zeit vor der Umstellung schon angezeigt.

 

Nachtrag - habe gerade einen Hinweis darauf gefunden dass der Ausbau wahrscheinlich anfang Dezember abgeschlossen war… Das zählt€ dann vielleicht noch als “neu”  … Allerdings frage ich mich wieso dann überall (Werbe-Flyer an das Haus und Verfügbarkeitschecks) 250 beworben werden…..

Aber ja, es ist ein Haus mit mehr als 2 Parteien - allerdings sollten die Dämpfungswerte - nachdem was ich so in Foren gefunden habe - dennoch ausreichend sein, auch mit diesem Zusatzpuffer der da reingerechnet wird.

Die von dir erwähnte “konservativ Schaltung” kurz nach dem Ausbau kannte ich so allerdings noch nicht..  würde ja dann eventuell Hoffnung geben…
Hast Du da irgendeine Information über welchen Zeitraum das gelten könnte?

Besten Gruß
Markus

Hallo Markus,

bei mir war der Ausbau für Anfang Dezember angekündigt, wurde aber erst Anfgang Januar abgeschlossen. Die Linecards und deren Software sind identisch geblieben, sprich da wurde nichts am KVZ vor Ort geändert. Am Schaltungstag war auch kein Techniker vor Ort, der Port ist also derselbe geblieben. Ich habe hier zwei Anschlüsse vor Ort - einen Vectoring-Anschluss von der TKom und einen Supervectoring-Anschluss von o2. Das mit der konservativen Schaltung habe ich (wie auch Du) nur in Foren gelesen, generell ist hier die Informationspolitik schlecht. Ich rufe später mal bei o2, als auch der TKom an und schaue mal, ob sich was bewegen lässt. Ich halte Dich weiter auf dem Laufenden - bislang hat sich hier ja leider auch noch kein Mod eingeschaltet.

LG,

Leon

Nachtrag: o2-Service hat eine Profiländerung bei der TKom angefragt, dauert noch an. TKom-Service behauptet, dass meine Leitungsqualität nicht für das 250er-Profil ausreichen würde - was ich keineswegs glaube. Alles in allem also sehr enttäuschend. Mal schauen, ob o2 noch was erreichen kann…

LG,

Leon

Benutzerebene 1

Ich habe auch eine SMS von der Störungsstelle erhalten dass ein Ticket eröffnet wurde - hoffentlich ist das.
Mal sehen - soweit war ich schon einmal - endete damit dass ein Anruf der Störungsstelle von O2 kam der sagte - “Wir haben das damals angefragt und es wurde von der Telekom abgelehnt. Es würde nichts bringen das nochmal zu versuchen. Vielleicht in ein paar Monaten.” Damit wurde das Ticket geschlossen - mal sehen ob es dieses mal anders läuft. :fingers_crossed:

 

Ich habe auch eine SMS von der Störungsstelle erhalten dass ein Ticket eröffnet wurde - hoffentlich ist das.
Mal sehen - soweit war ich schon einmal - endete damit dass ein Anruf der Störungsstelle von O2 kam der sagte - “Wir haben das damals angefragt und es wurde von der Telekom abgelehnt. Es würde nichts bringen das nochmal zu versuchen. Vielleicht in ein paar Monaten.” Damit wurde das Ticket geschlossen - mal sehen ob es dieses mal anders läuft. :fingers_crossed:

 

Dann können wir wohl nur hoffen und Daumen drücken - wobei ich da eher pessimistisch bin. Ist eben doch “Neuland”...:rofl:

Benutzerebene 1

Also bei mir wurde inzwischen ja das Ticket kommentarlos geschlossen. Auch die Statusabfrage geht nicht - meine Postleitzahl wird nicht mehr akzeptiert.

Es wird quasi so getan als wenn es das Ticket nie gab. :unamused:

Deine Antwort