Gelöst

O2 DSL M Flex - Kündigungsfrist wird einfach auf 3 Monate erhöht, obwohl monatliche Kündigungsfrist


Betrifft Kundenummer: 43874377

Mein O2 DSL Vertrag hat eine Vertragslaufzeit von 1 Monat mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat zum Vertragsende, dieses wurde von Vodafone eingehalten, denn dort wurde die Anschaltung von mir am 18.10.2018 zum 22.12.2018 beauftragt.

Es wäre sorgar noch eine Kündigung zum 22.11.2018 möglich gewesen.

Nun bekomme ich ein Schreiben von Vodafone, in welchem mir bestätigt wird, dass der Anschluss bis zum 22.02.2019 noch bei O2 liegt und Vodafone daher erst zum 22.02.2019 anschalten kann.

Erhöht O2 eigenständig die Kündigungsfrist von 1 Monat auf 3 Monate ???

Ich bitte hier um umgehende Klärung und Übersendung einer Kündigungsbestätigung zum 22.12.2018 und Mitteilung an Vodafone.

MfG
Grupe
icon

Lösung von o2_Larissa 28 November 2018, 18:55

Hay hay Grupe,

da keine Rückfrage mehr kam, gehe ich davon aus, dass wir dein Anliegen klären konnten.

Liebe Grüße

Larissa
Zur Antwort springen

15 Antworten

Benutzerebene 7
Dazu der Hinweis: Die Bundesnetzagentur ist nicht für Vertragsfragen zuständig.
Benutzerebene 7
Das ist kein Halbwissen. Die BNetzA kann dir nicht helfen wenn das Problem an deinem Vertrag liegt, und hier schient es an der (falschen) Kündigungsfrist zu liegen. Aber mach natürlich was du für richtig hältst.
Benutzerebene 7
Ich wollte auch nicht sagen, dass ein Fehler bei dir liegt. Und eventuell ist der Grund in deinem Fall etwas, was im Zuständigkeitsbereich von der BNetzA liegt. Was genau das Problem ist kann ich ja auch nicht wissen, daher wollte ich lediglich darauf hinweisen, dass die BNetzA für Vertragsangelegenheiten nicht zuständig ist (z.B. wenn o2 darauf bestehen würde, dass dein Vertrag noch bis Februar läuft). Hat o2 dem neuen Anbieter falschen Infos geliefert, und weigert sich, das richtg zu stellen, dann wäre es keine Vertragsfrage und dann könnte dir die BNetzA bei einer Klärung helfen.
Benutzerebene 7
also hätten wir uns das Geschreibe hier sparen können.


Ja, auch mit einem "OK, aber ich denke es handelt sich hier nicht um ein Vertragsproblem";-)

Nun hoffe ich, dass du dein Problem schnellstmöglich gelöst bekommst.
Hay hay Grupe,

da keine Rückfrage mehr kam, gehe ich davon aus, dass wir dein Anliegen klären konnten.

Liebe Grüße

Larissa
Hay hay Grupe,

ich habe für dich mal in der Fachabteilung nachgefragt. Wir werden deinen neuen Anbieter über ein ggf. geändertes Datum informieren.

Liebe Grüße

Larissa
... dann wollen wir mal alles Gute hoffen, sonst war es das nämlich komplett mit O2.
Hay hay Grupe,

du solltest zwischenzeitlich von deinem neuen Anbieter bereits Informationen erhalten haben. Passt nun alles?

Liebe Grüße

Larissa
... habe leider weder per E-mail noch per Post vom neuen Anbieter (Vodafone) eine Info erhalten.

Bin noch bis zum 18.11. im Urlaub, danach geht der gesamte Vorgang an die Bundesnetzagentur zur weiteren Veranlassung und Klärung.

Grupe
bs0 - doch, die Bundesnetzagentur hat sogar eine Webseite, auf welcher man Online die Beschwerde zum Vertragswechsel eintragen kann.

https://www.bundesnetzagentur.de/_tools/VSTK/Form01Beschwerde/SVNr1_Anbieterwechsel/node.html

... erst informieren, dann schreiben, kein Halbwissen verbreiten und nur Infos weitergeben, die Sinn und Fuss haben.
bs0 - der Vertrag ist zur rechten Zeit gekündigt worden, nur O2 hat den nach "gutdünken" einfach von 1 mon. Kündigungsfrist auf 3 mon. Kündigungsfrist heraufgesetzt. Es wurde also vertragsmässig korrekt gekündigt und in dem Formular der Bundesnetzagentur wird genau auf diese Punkte eingegangen.
... sonst hätte ich das ja nicht geschrieben ...

Im Eingangsthread steht der gesamte Sachverhalt ...

... und in Deinem letzten Absatz hast Du den gesamten Sachverhalt dann richtig erkannt, also hätten wir uns das Geschreibe hier sparen können.

Ich erwarte ja auch fundierte Antworten von O2 bzw. auch ein Schreiben von denen, denn zusätzlich zu diesem Beitrag ist an O2 auch noch ein Fax mit dem Schreiben von Vodafone übersandt worden, mit der Bitte um schriftliche Stellungnahme, welche ich bis heute nicht erhslten habe.
Hay hay Grupe,

dein neuer Anbieter hat uns eine Portierungsanfrage zum nächstmöglichen Termin gesendet, welche wir bestätigt haben. Über weitere Details informiert dich dein neuer Anbieter.

Liebe Grüße

Larissa
... und warum wollte man mich vor 3 Wochen veräppeln und hat erst einer Wechselmöglichkeit in 3 Monaten zugestimmt? So geht man nicht mit Kunden um, zumal ich ja noch einen Mobilfunktarif habe, welcher zum Januar 2019 gekündigt ist. Jetzt ist das Kapitel O2 für mich vorerst erledigt.
Hay hay Grupe,

aufgrund eines Systemfehlers scheint die Kündigungsfrist bei dir fehlerhaft hinterlegt gewesen zu sein. Dieses wurde entsprechend korrigiert und an deinen neuen Anbieter weitergegeben.

Liebe Grüße

Larissa

Deine Antwort