Gelöst

Kündigungsbestätigung


Hallo liebes O2-Team,

ich habe meinen auslaufenden DSL All-In L Vertrag fristgerecht Anfang dieses Jahres gekündigt.

Bei meinem Wechsel zum neuen Anbieter ist so ziemlich alles schiefgelaufen in der Kommunikation zu O2

und benötige jetzt eine Kündigungsbestätigung von euch am besten per Email.

Die Telefonnummer des Vertrages steht in meinem Profil bzw. die Kundennummer kann ich euch geben.

Danke für die Hilfe.

Liebe Grüße

Kim

icon

Lösung von o2_Larissa 9 Juli 2018, 13:34

Hay hay @apricote_005,

ich habe den Auftrag an die Fachabteilung gesendet, dass ein erneutes Schreiben versendet werden soll. Beachte bitte, dass dies einige Tage in Spruch nehmen kann.

Liebe Grüße

Larissa

Jetzt endlos surfen mit dem o2 Free! | Lesenswerte Tipps, Apps und mehr | Teste neue Smartphones |
Du hast schon einen Vertrag bei uns? Dann prüfe, ob du mit dem Kombivorteil bei uns sparen kannst!

Jetzt neu, die https:///external-link.jspa?url=http%3A%2F%2Fg.o2.de%2F8LR!
Zur Antwort springen

14 Antworten

Benutzerebene 7
Hallo @apricote_005,

wenn ich das richtig sehe, hast Du eine Kündigung an uns geschickt und es wurde später noch eine Leitungsübernahme/Rufnummernmitnahme durch den neuen Anbieter an uns geschickt.

Im Rahmen der Weiterversorgung sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, den Anschluss und die Rufnummer weiter vorzuhalten bis der neue Anbieter die Schaltung vollziehen kann.

Was sagt denn der neue Anbieter, wie der Stand der Dinge sei?

Gruß,

Lars

Hallo Lars,

danke für deine Antwort!

Stand der Dinge ist bislang, dass der neue Anbieter (Telekom) den Anschluss bislang nicht schalten kann.

Der neue Anbieter hat jetzt meine Kündigungsbestätigung (von O2) angefordert, welche ich gerne von euch hätte.

Die Kündigung wurde mir bislang von euch mehrmals telefonisch bestätigt.

Die Leitungsübernahme hat bislang leider nicht geklappt aufgrund von Kommunikationsschwierigkeiten ☹

zwischen dem neuen Anbieter und euch: Eure Hotline hat mir bestätigt dass der Wechsel bewilligt wurde, während

der neue Anbieter eine Ablehnung der Anfrage von o2 in seinem System sieht.

Wäre lieb von euch wenn ihr mir nochmal eine Kündigungsbestätigung zukommen lassen könnt.

Liebe Grüße

Kim

Benutzerebene 7
Hallo @apricote_005,

wenn der neue Anbieter eine Ablehnugn im System stehen hat, dann wird ihm auch keine Kündigungsbestätigung jeglicher Art weiter helfen, denn gerade bei einer Rufnummernübernahme handelt es sich um einen Prozess, der zwischen zwei Betreibern direkt abläuft. Eine Kündigungsbestätigung von einem Betreiber an einen Kunden ermöglicht keine Leitungs- oder Rufnummernübernahme.

Wenn der neue Anbieter eine Ablehnung im System stehen hat, dann soltle der Anbieter auch den Grund dafür erkennen, die Ursache dafür beheben und eine neue, korrigierte Anfrage an uns schicken.

Gruß,

Lars

Danke für die weitere Antwort.

Die Portierung würde ich dann mit der Telekom weiterversuchen zu klären.

Die Kündigungsbestätigung zum 28.06.2018 hätte ich aber dennoch gerne für meine Akten.

Liebe Grüße

Kim

Benutzerebene 7
Hallo @apricote_005,

eine Bestätigung hatten wir postalisch bereits mit Datum 21.02.2018 an Dich versendet, diese solltest Du daher schon haben, oder?

Gruß,

Lars

Hallo Lars,

die ordentliche Kündigungsbestätigung ist bei mir postalisch nie angekommen.

Bislang habe ich nur eine kurze Email und telefonische Bestätigungen erhalten,

von daher hätte ich schon gerne eine ordentliche Bestätigung.

Liebe Grüße

Kim

Was stand denn genau in der E-Mail?

Hallo Sächsin,

dort steht das die Kündigung zur Kenntnis genommen und bedauert wurde.

Eine schriftliche Kündigungsbestätigung hätte ich aber schon gerne.

Liebe Grüße

Kim

Benutzerebene 7
Da steht doch das Endedatum drin? Das dürfte dann die Bestätigung sein.

Inwiefern sollte ein Schreiben per Post eine andere Aussagekraft haben als eine EMail?

Benutzerebene 7
Was ist eine "ordentliche Bestätigung"? Egal in welcher Form, per E-Mail oder "postalisch" (sic): Eine Bestätigung ist nur eine Information und ohne vertragliche Relevanz.

Danke an die bisherigen Antworten.

Ich verstehe nicht warum auf Kundenwunsch eine schriftliche Bestätigung gesendet werden kann.

Ob diese eine vertragliche Relevanz hat ist ein anderer Punkt.

Schon am Telefon wurde ich abgewimmelt.

Es geht nur darum, dass ihr mir diese Bestätigung zusenden könnt, entstehende Kosten übernehme ich.

Benutzerebene 7
Ich versteht das Problem jetzt nicht wirklich.

Erst einmal muss eine Kündigung nicht bestätigt werden. Das ist goodwill des Anbieters.

Zudem schriebst du im 1. Beitrag " jetzt eine Kündigungsbestätigung von euch am besten per Email.".

Das ist doch offensichtlich auch geschehen?!?

Eine Email ohne Enddatum der Kündigung ist für mich keine Bestätigung.

Bislang habe ich von jedem Anbieter eine schriftliche Bestätigung bekommen.

Verstehe auch nicht warum so eine Diskussion um diesen "Goodwill" entsteht. Schickt mir eine ordentliche Email oder einen Brief und ich bin zufrieden.

Die postalische Nachricht, welche Lars erwähnte, kam bei mir leidet nie an.

Hay hay @apricote_005,

ich habe den Auftrag an die Fachabteilung gesendet, dass ein erneutes Schreiben versendet werden soll. Beachte bitte, dass dies einige Tage in Spruch nehmen kann.

Liebe Grüße

Larissa

Jetzt endlos surfen mit dem o2 Free! | Lesenswerte Tipps, Apps und mehr | Teste neue Smartphones |
Du hast schon einen Vertrag bei uns? Dann prüfe, ob du mit dem Kombivorteil bei uns sparen kannst!

Jetzt neu, die https:///external-link.jspa?url=http%3A%2F%2Fg.o2.de%2F8LR!

Deine Antwort