Frage

DSL-Umzug


Hallo, ich habe am Montag, den 09.07.2018, meinen DSL-Vertag umgemeldet (Umzug selbe Stadt). Nettes Gespräch mit dem Mitarbeiter gehabt. Alle Daten aufgenommen - Umzugstermin ist der 04.08.2018! Der Mitarbeiter schaute nach einem Termin bei der Telekom (der die Leitungen gehören) und es stellte sich heraus, dass der nächste freie Tremin am 27.08.2018 sein wird !!! Das sind stand Montag 7 Wochen, in Worten sieben. Dann werde ich vom 04.08.- 27.08.2018 keinen DSL-Anschluss haben. So ein Internet-Anschluss ist ja nicht nur Hobby, ich brauch den auch beruflich!

Was um Himmels Willen kann ich da tun???

Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

9 Antworten

Nicht viel bis gar nichts. Musst solange Mobil nutzen.

Hab ich befüchtet.

Wie verhält es sich mit der Bezahlung?

23 Tage keine Leistung.

Weiß nicht genau. Vermutlich gibt es eine Gutschrift. DSL ist aber nicht mein Fachgebiet. Warte daher auf die, die sich mehr auskennen. 😉

Warum hast Du denn den Umzug so spät gemeldet?

Vorlaufzeit ist immer ein Monat, empfohlen wird 2 Monate und ich hätte 3 Monate empfohlen.

Gutschriften gibt es bei Fehlern durch o2. Ob bei Leistungsaufällen ohne Verschulden von o2 eine Erstattung erfolgt, ist mir nicht bekannt.

Vor 2 Monaten hatte ich die neue Wohnung noch nicht!

Und es war einen Monat vorher.

Benutzerebene 7
Hallo @Hilmdrill,

(Hm, der Name kommt mir bekannt vor. Du hast nicht rein zufällig auch schon auf Facebook an uns geschrieben?)

Wie schon von @VoIP-Droide geschrieben, sollte ein Umzug immer so weit wie möglich vorher gemelet werden, da hier auch im Hintergrund einiges an Prozessen und Aktionen abläuft.

Wenn seitens des lokalen Vorleisters ein Termin so weit in der Zukunft genannt wird, dann deutet es darauf hin, dass sich das ganze in einem Bereich befindet, wo gerade massiv an der Infrastruktur gearbeitet wird, was dazu führt, dass einen gewissen Zeitraum lang keinerlei Änderungen durchgeführt werden können.

Sollte für den Zeitraum der Nicht-Nutzbarkeit eine Grundgebühr für den DSL Anschluss unsererseits erhoben werden sollte, so wird Dir dafür natürlich eine Guthabenbuchung eingerichtet werden.

Gruß,

Lars

Ja, genau - der bin ich.

Ich nutze jede Möglichkeit um an Info's zu kommen.

Falls der Termin so bleibt, benötige ich ein mobiles Datenvolumen - ohne Aufpreis.

Hallo, wenn es nun doch bis zum 27.08.2018 mit meinem DSL-Anschluss dauert, kann ich da nicht einen O2 HomeSpot für die Zeit ab dem 04.08.2018 nutzen?

Benutzerebene 7
Hallo @Hilmdrill,

diese Möglichkeit steht Dir natürlich grundsätzlich offen, beachte dabei aber bitte, dass wir keine Leihgeräte zur Verfügung stellen beziehungsweise stellen können. Ein Homespot wäre dann in dem Fall ein Gerät, was selbst gekauft werden müsste.

Grundsätzlich bieten  natürlich auch aktuelle Smartphones die Möglichkeit, einen WLAN.Hotspot aufzumachen und somit anderen Geräten einen Internetzugang zu ermöglichen.

Gruß,

Lars