Gelöst

DSL Anschluss hätte heute vom Technicker frei geschaltet werden sollen


DSL Anschluss hätte heute vom Technicker frei geschaltet werden sollen. Der Technicker kam einfach nicht.Jetzt habe ich bei o2 angerufen und die Auskunft erhalten, das sei halt blöd gelaufen und man werde mich benachrichtigen wann ich mir nächste Woche wieder 4 Stunden frei nehmen soll um auf den Technicker zu warten. Ich finde das äußerst unverschämt. Ich habe heute extra Urlaub genommen und in der Früh angerufen um mich zu vergiwissern, dass der Termin heute stattfindet. Von Seiten O2s kein Entgegenkommen. Ich solle mindestens 7 Tage warten (ohne Internet) und dann nochmals in einem Zeitraum von 4 Stunden zur Verfügung stehen. Kein Preisnachlass, kein nahegelegener Termin, keine Einschränkungen beim Zeitfesnster. Ich bereue den Wechsel zu O2.

icon

Lösung von ben0805 7 Dezember 2017, 17:37

"Wenn Du die Links von Fuchs mal gelesen und verstanden hast..." soviel zur Unterweisung in Fragen zur Höflichkeit. In der Tat war mir nicht bekannt, dass es Nutzer gibt, die offensichtlich soviel Zeit in diesen Threads verbringen, dass ihnen Sonderrechte eingeräumt werden. Fuchs, danke für die Informationen. Andere Nutzer technisch reglementieren zu können legt die Vermutung nahe, dass es sich um Mitarbeiter handelt. Nichts anderes habe ich geschrieben. Auch habe ich unterschätzt, dass ich mit meiner Kritik am Kundenmanagement von 02 offensichtlich eure Gefühle verletzt habe. Offensichtlich habt ihr zu O2 eine andere Beziehung als ich. Alles Gute und viel Spaß noch im Forum.

Zur Antwort springen
Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

16 Antworten

Es wird doch erst ab Schaltung berechnet, oder?

Leider ist das mit dem Techniker ein großes Problem und das bei allen Anbietern die auf die Telekom angewiesen sind. Zeitfenster und Termin macht auch die Telekom.

natürlich wird erst ab Schaltung berechnet! Das Problem ist ein anderes. Ich habe einen Vertrag mit O2 und nicht mit der Telekom. Mit O2 habe ich, nach knapp vier Wochen Wartezeit, für heute einen Termin vereinbart. Ich habe bei diesem Termin hier 4 Stunden gewartet, dann O2 angerufen und auf deren Rat hin nochmal 2 Stunden gewartet. Nun geht es um den Umgang den O2 mit seinen Kunden hat. 02 könnte sagen, das tut uns leid, dass Sie extra einen Tag Urlaub genommen haben, jetzt mindestens eine Woche auf einen neuen Termin warten müssen und dann wieder einen Tag Urlaub nehmen müssen und deshalb kommen wir Ihnen entgegen und erlassen Ihnen zwei Monate die Grundgebühr. Das würde eine Vertrauensbasis zwischen Anbieter und Kunden schaffen und der Kunde würde nicht künden. O2 aber zieht es vor zu sagen, blöd dass Sie umsonst Urlaub genommen haben, aber ist nicht unser Problem, war die blöde Telekom.

Das Innenverhältnis zwischen O2 und Telekom betrifft die beiden. Das Außenverhältnis zwischen O2 und mir betrifft uns. Ich bin nicht für deren Innenverhältnis verantwortlich

Dann ist deine Erwartungshaltung einfach zu hoch. Solltest wirklich einen anderen Anbieter wählen.

Wenn ich mich hier so umschaue ist jede Erwartungshaltung >0 zu hoch

https://hilfe.o2online.de/thread/166916-kein-techniker-zu-fünf-terminen-keine-vdsl-umstellung-seit-3-monaten 

Oh wie ungewöhnlich, dass man Kritik findet. Liegt natürlich nicht daran, dass man nicht lobt, wenn alles gut war. In diesem Sinne, alles gute.

Welcher inhaltliche Bezug besteht zwischen deinem Kommentar und den dargestellten Sachverhalten?

Offensichtlich haben Sie die Rechte meine Kommentare zu blocken, woraus ich schließe, dass Sie für O2 arbeiten. Stimmt das? Warum erlauben Sie es nicht, dass ich meinen Fall in einem anderen Thread schildere, in dem ein Nutzer beschreibt, dass bei ihm der Technicker mehrere Male nicht kam?

?

ben0805 schrieb:

Offensichtlich haben Sie die Rechte meine Kommentare zu blocken, ...

wäre mir neu, lesbar sind Deine Kommentare aber man muss ja nicht auf jedes Gemecker antworten.

Zudem ist bielo nur ein erfahrener Kunde und kein O2-Mtarbeiter.

Solche Terminprobleme liest man sogar im Telekom-Forum u.a. anderen Providern. Das liegt u.a. an den Subfirmen, die da im Akkord rumfahren und zunehmend Mist bauen. Kann ich aus eigener Erfahrung ein Lied von singen. 

Aber Deine Erwartungen passen ohnehin wohl besser zur Telekom. Dann viel Spaß dort und tschüss!

ben0805 schrieb:

Warum erlauben Sie es nicht, dass ich meinen Fall in einem anderen Thread schildere, 

Lies mal die Nutzungsbedingungen. Gemäß derer ist das mehrfache Posten seines Anliegens in verschiedenen Threads untersagt, und zwar aus sehr guten Gründen. 😉

Danke für die Wünsche. Wenn die Einhaltung eines Termins nicht zu den erwartbaren Dingen bei O2 gehören frag ich mich wer dann zu O2 passt?

Ich habe vorhin meinen Fall in einem anderen Thread geschildert, in dem ein anderer Nutzer über die selben Probleme berichtete. Darufhin schloss bielo den Thread für mich und ich kann mich in dem anderen Thread nun nicht mehr äußern. Ich denke diese Rechte hat ein normaler Nutzer nicht. Sollte bielo ein Mitarbeiter von O2 sein, sollte er dies auch klar äußern, weil seine Kommentare dann natürlich ganz anders zu werten sind.

Lies mal dies hier: https://hilfe.o2online.de/docs/DOC-3184-community-experten

und bei der Gelegenheit vielleicht auch noch das hier: https://hilfe.o2online.de/docs/DOC-3124-nutzungsbedingungen-für-die-o2-community 

sowie: https://hilfe.o2online.de/docs/DOC-3122-netiquette-die-forum-regeln-der-o2-community

ben0805 schrieb:

Darufhin schloss bielo den Thread für mich ...

Das hätte ich auch gemacht ...

Wenn Du die Links von Fuchs mal gelesen und verstanden hast, wirst Du hoffentlich verstehen, das Dein Auftreten unhöflich und aufdringlich empfunden werden muss. Zum Sperren und Verschieben sind einige wenige Nutzer mit großer Forenerfahrung berechtigt.

"Wenn Du die Links von Fuchs mal gelesen und verstanden hast..." soviel zur Unterweisung in Fragen zur Höflichkeit. In der Tat war mir nicht bekannt, dass es Nutzer gibt, die offensichtlich soviel Zeit in diesen Threads verbringen, dass ihnen Sonderrechte eingeräumt werden. Fuchs, danke für die Informationen. Andere Nutzer technisch reglementieren zu können legt die Vermutung nahe, dass es sich um Mitarbeiter handelt. Nichts anderes habe ich geschrieben. Auch habe ich unterschätzt, dass ich mit meiner Kritik am Kundenmanagement von 02 offensichtlich eure Gefühle verletzt habe. Offensichtlich habt ihr zu O2 eine andere Beziehung als ich. Alles Gute und viel Spaß noch im Forum.

Danke für die Rückmeldung. Du hast den Thread als gelöst markiert. Dann schließe ich hier ab und bei Bedarf kann ein neuer Thread eröffnet werden.