Zeigt her eure Vierbeiner, Samtpfoten und Fellnasen.

Zeigt her eure Vierbeiner, Samtpfoten und Fellnasen.
Benutzerebene 7

🐈🐕🐠🐦 In den vergangenen Tagen habe ich im Radio gehört, dass die beliebtesten Hundenamen Luna, Bella und Emma sind. Bei den Katzen sieht es ganz ähnlich aus. Auch hier spielt der Name Luna, neben Lilli und Lucy, ganz vorne mit.
Da hab ich mich gefragt, wie das eigentlich hier bei uns in der Community aussieht. Habt ihr Haustiere? Hund, Katze, Nager, Fisch oder etwas ganz Ausgefallenes? Ich bin gespannt. 🐀🐢🐇🐹

Dann mach ich einfach mal den Anfang:

 

 

853914d9-e838-4ad7-bcff-8e95c1fd1c1a.png



Das ist Carlo. Bitte fragt mich nicht nach seiner Rasse. Das weiß niemand so genau. Vom Aussehen und Verhalten her könnte wirklich alles drinstecken. Mittlerweile ist er fünf Jahre alt, denkt aber immer noch er wäre ein Welpe. Er liebt es zu kuscheln und auf Menschen zu klettern. Einziges Manko: Er mag andere Hunde nicht ganz so gerne. Das erleichtert das Gassigehen nicht unbedingt. 🐾

Was haben eure Haustiere so für Eigenarten?

 

Titelbild by Lum3n.com von Pexels

 

 


104 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen
Im Moment haben wir "nur" unseren 2 jährigen Kalle... ein ganz gefährlicher Kampfschmuser...
unsere Hühner haben wir gegessen und unsere Bienen sind leider an der Varroamilbe eingegangen...

Benutzerebene 7
Tja, wir haben weder Vierbeiner, noch Samtpfoten, noch Fellnasen.

Ich tu's trotzdem und zeige mal unsere Wildenten. Hier nur zwei; sind aber jedes Jahr so sechs bis 7 Stück.

Benutzerebene 6
Hallo ihr lieben Tiermenschen 🙂
Schön das ihr so zahlreich seid.

Ich bin auch persönlicher Butler meiner kleinen Bande.
Diese stellt sich aus 5 Kaninchen und 3 Pferden zusammen 🙂
Das ist der neuste Zuwach Leni
Und 4 meiner kleinen Plüschpopos

Benutzerebene 7
Ich kann da noch den Jerry anbieten. Labrador Mix. Was genau drin ist kann keiner so genau sagen 🙂. Wird im Juni 10 Jahre alt, hat sich aber (bis auf die weisse Schnautze, die hatte er früher nicht) recht gut gahlten 🙂.





Funktioniert auch als Spieleteppich.

Wir haben eine 8 Monate junge Dame namens Saphira als Mitbewohnerin, das Foto ist vom 22.1.19



Das Bild ist von Ende September '18, der Blick sagt alles ... mach hinne, mir ist langweilig.



Sie ist ein Wolfshund-Husky-Schäfer-Mix und immer der Meinung "Jo, alle wollen nur mit mir spielen ... auf geht's".
Ihre beste Freundin heisst Emma, ist 5 Monate älter und der allerbeste Tobe-Freund auf der Welt *schwör*



Und so sah der süße Racker Anfang September '18 aus als er Einzug bei uns hielt.

Benutzerebene 7

Was mache ich im Homeoffice wenn ich meine Ruhe haben will? Ich setze das nervige Kind vor den Fernseher, klappt jedes mal (ich wäre so ein guter Vater :laughing:

 

Lucy steht auf jeden Fall auf Gerald und sein Pferd, da wird dann immer besonders der Fernseher angehimmelt ;-) 

 

 

Benutzerebene 3

Das ist mein kleiner Schatz Pepe. Er kam mit 4 Monaten aus Rumänien und zog einen Monat später bei mir ein. Nun wird er schon 5 Jahre alt. Er ist so ein lieber und ich will ihn nicht mehr missen. 

 

Vor geraumer Zeit @WendyWishbone versprochen, zeige ich heute auch einmal einen unserer Mitbewohner.
Nietzsche ist 2005 bei uns eingezogen, wir haben ihn in unserem Tierheim entdeckt wo er sein Bestes gab unattraktiv auszuschauen, ich habe mich jedoch nicht täuschen lassen.🤓


(im Sommer nach dem Buddeln)
Und einmal ein wenig feucht mit romantischem Blick Richtung Ente:


Die beste Geschichte die er uns bescherte:
Wir sind mit Freunden auf ein Mad Monk Konzert gegangen und er durfte die Nacht bei einer befreundeten Hündin und ihrem Frauchen verbringen.😉
Am nächsten Morgen (sehr früh!) klopft es an unserer Tür und unsere Nachbarin fragt uns ob unser Hund vor der Tür steht und bellt. Wir haben dies natürlich verneint, wussten wir ihn doch in sicherer Obhut in einem anderen Stadtteil. Aber als Hundefreunde schauten wir natürlich gern einmal nach dem armen herrchenlosen Hund auf der Straße.
Ergebnis: Es war unser Nietzsche.😁
Er hatte beschlossen nach Hause zu gehen, öffnete eine schwere Haustür welche nach innen aufging, lief nach Hause (durch die halbe Stadt, viel durch die Gegend radeln fördert die Ortskenntnis!) und bellte vor unserer Tür bis wir ihn endlich reingelassen haben.
Wir hätten ihm einen Schlüssel mitgeben sollen.😎

Natürlich habe ich direkt unsere Freundin angerufen, damit sie sich keine Sorgen macht, dass der Hund weg ist, sie wusste noch von nichts.
Und er hat nie wieder bei ihr übernachtet.^^

Was haben eure mehr oder weniger pelzigen Mitbewohner schon angestellt?
Ich habe kein Haustier. Ich bin aber mit Tieren groß geworden, da meine Oma und mein Opa einen Bauernhof hatten. 🐎 🐔 🐑 🐦 🐱 🐶 🐷🐰 Das Paradies auf Erden. 😍

Bei meinen Eltern hatten wir immer Katzen. 🐱 Vor einigen Jahren, als ich ausgezogen bin, habe ich Jule / den Skunk dort gelassen. Sie kann raus und rein, zu jeder Tages und Nachtzeit. Mein Vater steht nachts mehrmals auf, um sie reinzulassen oder rauszulassen.
Wenn meine Eltern im Urlaub sind, übernehme ich diesen Job. Sie wird sehr verwöhnt und bekommt nur das beste Futter und Hühnerbrust (gekocht). Wenn es ihr nicht schnell genug geht, beißt sie gerne in einen Besen. 😂

Benutzerebene 6

Guten Abend Community & Tierhalter,

wir haben jetzt seit ~4 ½ Monaten eine kleine Kätzin namens Nala.

Nala ist jetzt 7 ½ Monate jung und sehr lebhaft. Dank ihr müssen wir keine oder kaum noch Deko beiseite räumen um Staub zu putzen 😉

Auch unsere Pflanzen haben es nicht alle überlebt, und die noch heile sind stehen jetzt im Treppenhaus.

Nala ist eine Frühaufsteherin. Sie macht da keinen Unterschied zwischen Wochentags und Wochenende und sieht es nicht ein dass wir noch weiter schlafen wenn sie wach ist. Da wird an Zehen geknabbert oder die Nase geschleckt bis man freiwillig aufsteht.

Was sie besonders gerne mag ist mit Wasser spielen. Einem tropfenden Wasserhahn kann sie nicht widerstehen.

Verstecken spielen mag sie auch.

Vor fast 2 Wochen wurde Nala kastriert und musste eine Woche einen Jogginganzug tragen. Das hat ihr gar nicht gefallen.

Meinen Laptop mag sie auch sehr gerne.

Aber auch egal was sie anstellt, man kann ihr einfach nicht böse sein.

 

Benutzerebene 7
Ich habe 2 pelzige Gefährten. Zum einen meinen Arthroseopa Amigo. Mittlerweile ist er 14 Jahre alt. Letztes Jahr hat er mir eine "kleine" 6 wöchige Auszeit von der Arbeit beschert - er hatte mir in die Hand gebissen, das ganze hat sich entzündet und ich musste operiert werden 😞 Ich liebe ihn aber trotzdem 😉



Und dann hab ich noch ein Pferd, Dory wird im März 18 Jahre alt und als hätte ich ein Abo darauf - sie hat auch Arthrose. Momentan geht es ihr aber recht gut.



Dory steht total auf Sonnenuntergänge (ich auch) ;-)

Benutzerebene 7
Hallo an alle, na das ist ja ein Thema für mich. Bei jedem Bild: Ooooh

Bezüglich der Rassen und Mischlingshunde gibt es eine App die sich Dog Scanner nennt. Find ich ganz lustig. Sehr interessant bei Mischlingen oder ehemeligen Straßenhunden. Bei meinem Hund zeigt die App jedoch immer was anderes an.

@EikeS. ist das ein Bearded Collie?

Dann zeig ich euch mal meine Tiere:

Meine 15-jährige Hundeoma Sina. Alte graue Hunde sind soooo süß. Hach.



Kater Gizmo. Ja, Sina und Gizmo verstehen sich sehr gut. Würden es nur nie zugeben.



Und Barti. Mögt ihr auch so gern Salat?



LG, Ines.
Benutzerebene 7
Abzeichen
O2_Ines:

Ja Kalle ist ein reiner Bearded Collie...
Strunzdoof aber sooo lieb

Benutzerebene 2
Letztes Bild vor der Abreise, habe leider kein besseres dabei. Aber ist der hier (https://hilfe.o2online.de/mobilfunknetz-telefonie-22/mobile-festnetznummer-nicht-erreichbar-497595#post1903106) erwähnte Hund. Wurde gebeten zu nerven, damit die liebe Tatjana in zwei oder drei Wochen kurz meldet ob alles angekommen ist ;)

Wird demnächst 12 und ist trotz echtem Dickschädel eine ganz treue Begleiterin. Egal wie und wohin - immer an meiner Seite. Uuund nein, kein Wolf

Guten Morgen zusammen,

 

dann will ich euch mal Stück für Stück meinen privaten Kleintierzoo zeigen :grin:

 

Das ist Georgia, sie ist vergangenen Samstag Abend bei mir eingezogen. Wir haben sie in Hamburg abgeholt, nachdem sie über eine Tierschutz-Orga von Rumänien nach Deutschland gebracht wurde. Sie ist ca. 4 Jahre alt, super kuschelig und schläft noch immer sehr viel :sweat_smile: Heute ist sie den ersten Tag allein mit meinen 3 Katzen zu Hause, ich hoffe, sie gehen sich nicht an die Gurgel :see_no_evil:

 

Liebe Grüße

Larissa

 

Ich habe auch kein Haust gibt es in der Familie die 8 Jährige Jenny . Eine Katze die drinnen und draußen sich rumtreibt, nur ihr Geschäft erledigt sie nur auf dem Katzenklo und nicht draußen bei schönem Wetter muss sie wieder in die Wohnung gelassen werden um ihr Geschäft zu erledigen, danach geht's wieder raus🤣

Benutzerebene 6

Hihi, ich weiß nicht wie oft ich gerade “Awwww, wie süüüüüüüüß!” beim Durchschauen dieses Threads von mir gegeben habe :heart_eyes:

 

Aber nun möchte ich euch mal meinen kleinen Löwen “Milo” vorstellen:

 

Er ist ein Maine Coon - Stubentiger Mix der durch eine glückliche Fügung zu mir kam. Ich wollte eigentlich gar keine Haustiere haben vorerst aber dann habe ich bei Facebook gesehen, wie entfernte Bekannte ihn “loswerden” wollten. Leider wurde er in der Familie von dem (damals) 18 Monate altem Kind sehr maltretiert :cry:  Ihm wurde Büschelweise das Fell gerupft, er wurde gehauen und getreten und das konnten die Eltern nicht mit ansehen und haben ein neues Zuhause für ihn gesucht. Sein Zustand war nicht gut und das hat mir das Herz gebrochen. Er war dort keine 24 Stunden mehr als ich ihn gesehen hatte. Aber wie ihr auf dem Bild seht, hat er sich prächtig entwickelt und ist nun ein echter Löw… ähm Kater geworden :lion_face:

 

Manchmal hält er sich allerdings auch für Fuchur aus der “unendlichen Geschichte”:

 

Da kann man auch schon gut eins seiner liebsten Hobbys erkennen: Schlafen! Und das in allen erdenklichen Formen. Als Fell-Torte zum Beispiel:

 

Ich bereue keine Sekunde meinen Milo zu mir geholt zu haben - auch wenn wir uns manchmal kloppen und ich dann wieder zerkratzte Arme habe, weil wir Raufen. 

Wenn ich ihn da manchmal so liegen sehe, bin ich einfach glücklich:

 

Vom Wesen her ist er inzwischen ein freundlicher Kater der Besucher begrüßt und sich erstmal ankuscheln muss. Als Wachkatze ist er absolut ungeeignet. 

Benutzerebene 5
Hallo 👋🏻
Das sind wir ⬇️ bzw. manche von uns 😄
11-jährige Deutsche Doggen Dame „Stormy“ und ich halt 🙈

Benutzerebene 5
So, Feierabend 😅

Ja, @o2_Katja es ist ein beträchtliches Alter für ne Dogge, die großen Rassen haben ja leider eine nicht ganz so hohe Lebenserwartung 😔 aber bis jetzt *klopfklopfklopf* ist sie echt noch topfit 💪🏻🐾❤️ Okay, altersentsprechend ein bisschen Herz, Leber und Rücken hat sie schon aber alles noch im grünen Bereich 🤗

Wir sind aber eigentlich noch n paar mehr in meiner „kleinen Farm“ ☺️

Da gehören noch zwei „geerbte“ Samtpfoten dazu, eine kleine Katzendame (Piu) und ein stattlicher 8 kg Britisch Kurzhaar Opa (Neo)..

Jo..und - last but not least - das vorlauteste Federvieh was mir jemals untergekommen ist, unser (sehr sprachbegabter) Graupapagei „Stich“ 🦅

Alle leben glücklich und friedlich (okay, der Vogel ist meistens ein Arschloch den anderen gegenüber 😆) zusammen und bereichern meinen Alltag 😌

Benutzerebene 7

Haben 2 Meerschweinchen und 2 mongolische Wüstenrennmäuse von denen hab ich gerade aber keine Bilder... 

auf die Schnelle ein Bild vom Meerwasser Aquarium 😊

 

Benutzerebene 7

Alles klar. @Jochen Stierle hat Nemo entführt. :rage:  Lass.Ihn.Frei! Oder reiche Bilder von den Meerschweinchen und Wüstenrennmäuse nach. Du hast die Wahl. :wink:

Und nun meine Katze "Micky":



Ja, sie schläft sogar im "Schwebezustand" 😄

Naja, als "alte Oma" braucht man die nötige Ruhe.
Benutzerebene 7
Ich hab da noch eine Katze, die hält sich für die größte und muss das zwischendurch mal zeigen 😂

Soo ich habe gerade etwas Zeit, daher kann ich meine restlichen Mitbewohner meines Kleintierzoos endlich mal vorstellen. 

 

Als erstes eine weitere Lady des Hauses: Bella :cat: meine kleine Saufziege. Eine ehemalige Pflegekatze, die es sich mittlerweile bei mir bequem gemacht hat und gehen lasse ich sie auch nicht mehr ^^ Ihre Eigenart ist, dass sie nur fließendes Wasser trinkt, jedoch ist ein Trinkbrunnen auch nicht recht. Es muss schon direkt aus der Leitung geflossen kommen :rolling_eyes:  und sie quasselt sehr gerne und, wenn Sie keine Beachtung bekommt, auch gerne etwas lauter 😉 Sie ist nun auch schon ein paar Jahre bei mir =)

 

Meine beiden Zwergkaninchenböcke :rabbit: , die ein eigenes Zimmer bei mir bezogen und schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Der Schwarze heißt Shadow und der braune heißt Cornflake. Sie freuen sich schon, wie jedes Jahr, dass sie endlich wieder in den Garten können, wenns nicht mehr so nass und kalt ist. 

 

Das ist Crowlie, der wie Bella, ein ehemaliger Pflegemonster :ghost:  ist. Ursprünglich waren nur ein paar Monate geplant, seit einem Jahr ist er ganz bei mir eingezogen. Wie man sieht, ist er, wenn er draußen nicht auf Achse ist, viel am Schlafen und kuscheln. Auch er trinkt gerne fließend Wasser und ist von einem Trinkbrunnen nicht angetan, aber… naja… wie soll ich das am besten schreiben…? Ich nenne ihn hin und wieder :toilet: Kater :joy:

 

Was ist denn so eure schrägste Geschichte mit Tieren?

Ich hätte da auch noch ein paar Plüschis, denen ich Wohnraum zur Verfügung stellen und das Essen servieren darf. ☺

Dexter ist ein altdeutscher Schäferhund und wird kommenden Freitag schon 4 Jahre alt. Hach - wie die Zeit vergeht...!

So sah er am Tag seiner Ankunft bei uns aus:



Und so fast vier wundervolle gemeinsame Jahre später:



Da er aus einer Leistungsklasse-Zucht stammt, kann er manchmal ganz schön anstrengend sein. Er ist quasi nie müde zu bekommen und will immer nur arbeiten, lernen, spielen, arbeiten, lernen, spielen, ... Deshalb ist Dexter auch 3x pro Woche ein (mehr oder weniger) fleißiger Schüler in inzwischen zwei Hundeschulen, wo er zum Begleithund und zum Schutzhund ausgebildet wird bzw. wurde. Wenn er irgendwo einen versteckten, mutmaßlich nicht so gesetzestreuen Menschen stellen darf, ist das für ihn der größte Spaß. Dass dieser Mensch merkwürdiger Weise immer in so einem unbequem wirkenden Ganzkörper-Schutzanzug steckt und die Menschen ansonsten eigentlich nicht so rumlaufen, scheint ihm nicht weiter komisch vorzukommen. Naja, wie dem auch sei, ich hoffe nur, dass das nicht zu Verwirrungen führt, wenn wir tatsächlich mal (hoffentlich nie!) einen ungebetenen Besucher im Haus haben. 🤔

Sein größter Tick? Er ist besessen von seinem gelben Hartgummiball! Zwischen den Ball und ihn passt kein Blatt Papier - da kennt er keine Verwandten! Aaaaber ... Dexter gibt den Ball sofort ab, wenn man ihn haben will - natürlich in der Hoffnung, dass man dann mit ihm spielt. Nun ja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ach so... es gibt auch noch eine weitere Situation, in der mein süßer Wuff seinen geliebten Ball ganz bereitwillig ausspuckt: Er kommt in die Nähe seiner anderen Mitbewohner mit Fellbezug. Da braucht er dann ja auch Platz im Maul für den Fall, dass sie aus Versehen und nicht so ganz geistesgegenwärtig hineinhüpfen möchten. Und ja - das wäre platztechnisch durchaus möglich, denn es geht um diese Drei, die ich liebevoll "meine Backens" nenne:


Von links nach rechts sind das Esme (5 Jahre), Lotte (4 Jahre) und Hannibal (5 Jahre).

Die größte Marotte meiner Meerschweinchen ist durch einen offensichtlichen Erziehungsfehler entstanden: Eine meiner letzten Amtshandlungen, bevor ich zur Arbeit aufbreche, ist es, ihnen ihr tägliches Frischfutter zu bringen. Meine drei "Salatpiranhas" wohnen bei mir in einem selbstgebauten Gehege auf meinem Flur und von dort aus zählen sie offenbar jeden Tag, wie oft ich vor meiner Abreise bei ihnen auf dem Weg zum Bad oder Schlafzimmer vorbeigehe. Spätestens beim 4. und dann jedes weitere Mal machen sie sich lautstark bemerkbar. Immer getreu dem Motto: Wehe du vergisst uns und unser Grünzeug! 🍎🥕🥒

Deine Antwort