Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Gymondo Fitness Flatrate automatisch gebucht


Guten Tag, 

Ich habe heute meine Rechnung für den Monat eingesehen und soll nun 30 Euro statt den normalen 20 Euro zahlen. Der Auslöser dafür ist eine Gymondo Fitness Flatrate, diese habe ich jedoch nicht gebucht und wollte sie auch nie buchen. Wie kann es sein das ich diese Flatrate automatisch gebucht bekomme?

Ich habe extra nachgeschaut, die App hatte ich niemals auf dem Handy. 

Ich möchte nicht für etwas zahlen, das ich nicht wollte und auch nicht gebucht habe. Bei o2 hab ich mich schon bei der Hotline und dem Chat gemeldet, beide mal würde gesagt ich müsste mich an Gymondo direkt wenden weil o2 damit nichts zutun hätte, aber es wurde ja über diese Gebucht. 

Was kann ich da jetzt machen? 

icon

Lösung von o2_Sandra 24 June 2020, 18:40

Zur Antwort springen

151 Antworten

Die Buchung des Gymondo Service kann von unterschiedlichen Quellen aus erfolgt sein. Das nicht vorhanden sein der App ist leider kein Grund davon auszugehen, dass es nicht gebucht wurden ist.

Dann mal bitte Butter bei die Fische: welche Quelle soll das gewesen sein und wann? Ich habe das jedenfalls nicht gebucht. Und zu einem Vertragsabschluss gehören immer noch zwei.

Außerdem hätte ich gerne hierfür eine Erklärung. Keine Daten vorliegend, aber es wird dennoch monatlich abgerechnet?

Benutzerebene 7

Hi @Hauptmann Mumm,
wie ich sehen kann, hattest du ja bereits dich schon über einen anderen Kanal gemeldet und die Kosten reklamiert.
Ich gehe davon aus, dass hierbei bereits von dir oder für dich das Abo deaktiviert wurde und daher nicht mehr in der Wallet angezeigt wird.
Grundsätzlich können wir immer nur sehen, wenn ein Dienst angefordert wurde. Genauere Details werden uns aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

LG
Michael

Danke, aber das hilft jetzt nicht weiter.

1) Ich selber habe weder etwas gebucht noch etwas deaktiviert. Unabhängig davon stimmt der oben gezeigte Screenshot nicht mit den Rechnungen überein. Gesetzt der Fall, ich hätte ein Abo gehabt und hätte dieses gekündigt, hätten dort oben ja dennoch Umsätze der letzten 90 Tage stehen müssen. Die wären wegen einer Kündigung ja nicht weg gewesen. Wie ist das zu erklären?

2) Interpretiere ich das richtig, dass O2 sich auf den Standpunkt stellt, es reiche aus zu behaupten, jemand habe ein Abo abgeschlossen, um Geld einzuziehen?

O2 bezieht den Standpunkt. Jedoch dürfen sie nicht kassieren, wenn sie die Vorgaben der BNetzA nicht einhalten. Daher erstattet o2 das. Problem ist häufig, dass Kunden das spät merken. Insbesondere Kunden, die häufig aufgrund von anderen Dingen eine unterschiedlich hohe Rechnung haben und sich daher darüber keine Gedanken machen. 

Benutzerebene 7

Hallo @Hauptmann Mumm ,
wie ich sehe wird dir einiges bereits Gutgeschrieben.
Darüber hinaus habe ich dir die Kosten der Buchungen für die letzten 8 Wochen erstattet.
Gymondo findest du in deiner Wallet unter Entertainment Wallet: https://www.o2online.de/entertainment/wallet
Diese wird nicht unter Drittanbieterdienste aufgeführt, es handelt sich um o2 eigene Dienste.
Daher wurden sie dir nicht unter Drittanbieterdienste angezeigt. Wir arbeiten BNetzA-konform und mit trusted Login.

Viele Grüße, Matea

Wir arbeiten BNetzA-konform und mit trusted Login.

 

Wo kann ich dazu nähere Infos bekommen?

Was nennt o2 BNetzA-konform?

Seit wann macht o2 das?

Wie läuft das Verfahren genau?

 

 

Dann muss ich nämlich künftig meine Aussagen hier anpassen.

 

 

 

Hallo,

 

Ich habe genau dasselbe Problem wie alle anderen hier. Habe aber versucht es zu kündigen und dachte mir den einen Monat kann ich o2 verzeihen. Aber es wurde nicht gekündigt und im Monat darauf habe ich die Kosten wieder in meiner Rechnung gehabt. 

 

Ich hoffe @o2_Manga oder jemand anderes von O2 kann mir bei meinem Problem weiterhelfen.

Hallo,

auf 6 Seiten hier im Thema, findest du viele hilfreiche Hinweise.

LG

 

Hallo @Hauptmann Mumm ,
wie ich sehe wird dir einiges bereits Gutgeschrieben.
Darüber hinaus habe ich dir die Kosten der Buchungen für die letzten 8 Wochen erstattet.
Gymondo findest du in deiner Wallet unter Entertainment Wallet: https://www.o2online.de/entertainment/wallet
Diese wird nicht unter Drittanbieterdienste aufgeführt, es handelt sich um o2 eigene Dienste.
Daher wurden sie dir nicht unter Drittanbieterdienste angezeigt. Wir arbeiten BNetzA-konform und mit trusted Login.

Viele Grüße, Matea

 

Danke für die teilweise Erstattung, wobei dies noch nicht die vollständige von O2 eingezogene Summe ist.

Zum zweiten würde ich auch gerne mehr zum "trusted login" erfahren. Dies auch vor dem Hintergrund, dass ich zu keinem Zeitpunkt im o.g. Entertainment-Bereich auf Homepage und/oder App von O2 war.

Ebenfalls bislang nicht beantwortet wurde meine Frage, wann und wie ich das angeblich gebucht habe.

Ich halte meinen Widerspruch folglich aufrecht und bitte um Erstattung auch der restlichen Einzüge.

Benutzerebene 7

Hallo @Hauptmann Mumm ,
hast du schon einen schriftlichen Widerspruch eingereicht?
Da wir als Mods aus datenschutzrechtlichen Gründen, nicht so eine tiefen Einblick haben,
ist dies für dich ein guter Weg, Antworten zu deinen Fragen zu erhalten.
Die offenen Kosten der Abos, die du noch nicht auf anderem Wege reklamiert hast,
konnte ich dir erstatten. Ich kann aber sehen, dass die Bearbeitung der anderen Kosten läuft.
Viele Grüße, Matea

Benutzerebene 7

Hallo @H88 ,
gut, dass du dich meldest.
Ich habe mir einen kleinen Überblick verschafft und dir das Abo gekündigt und die Kosten rückerstattet.
Hier findest du weiterführende Informationen: Abofalle, Was man bei Abofallen tun kann! | O₂ Community (o2online.de)
VG, Matea

Hallo zusammen,

heute habe ich von Telefónica einen Brief bekommen, wonach ich das Abo am 12.4.2022 per "Handshake-Verfahren" gebucht habe. Dies erfordere eine ausdrückliche Bestätigung des Kundens.

Dies ist jetzt etwas putzig:

1) Am 21.11. hatte mir O2 geschrieben, ich hätte das Abo am 19.10.2022 gebucht.

2) Abgerechnet wird das Abo seit dem 01.04.2022.

3) Der Homepage von O2 lässt sich entnehmen, dass Gymondo nach der Buchung 6 Wochen kostenlos läuft.

4) Meine "ausdrückliche Bestätigung" wurde mir bislang trotz Nachfrage nicht vorgelegt.

 

Die Aussagen von O2/Telefónica sind also nachweislich falsch.

Hallo @Hauptmann Mumm ,

ich kann die Aussage, dass das Abo am 19.10.2022 gebucht wurde nicht nachvollziehen.

Entschulde bitte. Ich befürchte, das war eine falsche Information.

Richtig ist, sonst hättest du die Berechnung auch nicht auf der Rechnung gehabt, dass das Abo seit April 2022 lief.

Ob das Gymondo Abo am 01.04.2022 auch schon die ersten 6 Wochen kostenlos war, kann ich nicht sagen. 

Du erhälst aber sowieso die kompletten Kosten zurück.

Welche ausdrückliche Bestätigung möchtest du haben ? Dass es gebucht wurde ? Dass es gekündigt wurde ? Das kosten zurück ersatte wurden ? 

Gruß, Solveig 

 

Soweit ich das verstehe, wie es gebucht wurde. Handshake setzt ja aktives Handeln voraus.

Danke - ja, genau das meine ich. Wenn behauptet wird, ich hätte am 12.04.2022 aktiv gehandelt, sollte das mit Zusendung einer entsprechenden Mail oder SMS auch belegt werden. Ansonsten bleibt es eine reine Behauptung.

 

P.S. kleines Indiz: In meinem Postausgang ist am 12.04.2022 nichts Entsprechendes.

Ich hatte o2 ja mal drum gebeten, dass Handshake zu erläutern. Kam keine Antwort.

Hallo @bielo ,

doch, Katja hatte dir doch damals unter 

geantwortet. 

@Hauptmann Mumm , zusätzlich zu der dort gegebenen Information möchtest du nun z.B. genau wissen wann, welche SMS an dich geschickt wurde zur Buchung ?  

Gruß, Solveig 

 

Nein, ich möchte wissen, was ich an O2 geschickt habe. Es wird ja behauptet, ich hätte bei der Buchung selber aktiv agiert. Und zwar explizit nicht in Form eines unbeabsichtigten Klicks auf einen Werbebanner o.ä. (Aussage Telefonica zur Buchung: "dazu ist es notwendig, dass der Kunde seine Einwilligung noch einmal bestätigt").

Da wurde Handshake m.E. nicht erläutert. 

 

Trustet login sollte hier wohl ausscheiden, weil man da ja bei gymondo eingeloggt sein muss.

 ​Du erhälst aber sowieso die kompletten Kosten zurück.

 

Das hoffe ich auch. Bislang ist von sieben Einzügen aber nur ein einziger erstattet worden, drei weitere sind angekündigt. Bleiben immer noch drei. Abzüglich 80 Cent, die mir irgendein Spaßvogel nach dem ersten Einspruch "aus Kulanz" erlassen hat.

Sorry für den Sarkasmus, danke aber auf jeden Fall schonmal für die Aussicht.

@bielo ,

dann schaue ich mal, wo ich noch mehr Informationen finde und melde mich wieder. 

@Hauptmann Mumm ,

auch hier, werde ich mich kundig machen ob und wo ich eine solchen Bestätigung für dich auftreiben kann. 

Bezüglich der Kosten, kümmere ich mich, sollte etwas nicht gebucht werden. 

Ich wünsche euch frohe Festtage 🎄und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 🎇

Gruß, Solveig 

Hallo @Hauptmann Mumm ,

ein Schreiben ist am 28.12.2022 an dich raus gegangen. 

Schau dir einfach an, was die Kolleg:innen geschrieben haben. 

@bielo ,

Folgende Information habe ich bekommen: 

Der Abschluss eines Abos sowie der Kauf eines Services basieren auf dem Handshake-Verfahren.

Bei diesem Verfahren erhält man zunächst Informationen zu den Kosten und dem Intervall der Leistung. Im Bestellvorgang ist dann ein zweiter Schritt eingefügt, bei dem der Kauf erneut bestätigt wird. Das geschieht entweder durch die Eingabe eines Codes, der auf dem Handy empfangen wird oder man stimmt dem Kauf über einen entsprechenden Bestätigungs-Button zu (z. B. „Ja“ oder „Kaufen“).

Wird ein Abo abgeschlossen oder ein Kauf eines Service getätigt, erhalten wir als Ihr Anbieter folgende Informationen: genutzte Rufnummer, abonnierter bzw. gekaufter Dienst, Abschluss-/Kauf-Datum sowie Uhrzeit.

Gruß, Solveig 

Hallo @MerleSelina

 

ich habe einmal eine Guthabenbuchung über 8,99 EUR für dich angefordert. Die Verrechnung siehst du dann auf deiner nächsten Rechnung. 

 

Lieben Gruß

Sandra 

Hallo @o2_Sandra, mir ist heute genau das gleiche passiert. Was ist das für ein Problem, welches sich scheinbar über Jahre zieht. Kurz vor Mitternacht sitze ich vor dem TV und aufeinmal habe ich angeblich diese gymondo Sache gebucht🙈

 

LG 
Patrick

Hallo @Hauptmann Mumm ,

ein Schreiben ist am 28.12.2022 an dich raus gegangen. 

Schau dir einfach an, was die Kolleg:innen geschrieben haben. 

@bielo ,

Folgende Information habe ich bekommen: 

Der Abschluss eines Abos sowie der Kauf eines Services basieren auf dem Handshake-Verfahren.

Bei diesem Verfahren erhält man zunächst Informationen zu den Kosten und dem Intervall der Leistung. Im Bestellvorgang ist dann ein zweiter Schritt eingefügt, bei dem der Kauf erneut bestätigt wird. Das geschieht entweder durch die Eingabe eines Codes, der auf dem Handy empfangen wird oder man stimmt dem Kauf über einen entsprechenden Bestätigungs-Button zu (z. B. „Ja“ oder „Kaufen“).

Wird ein Abo abgeschlossen oder ein Kauf eines Service getätigt, erhalten wir als Ihr Anbieter folgende Informationen: genutzte Rufnummer, abonnierter bzw. gekaufter Dienst, Abschluss-/Kauf-Datum sowie Uhrzeit.

Gruß, Solveig 


​​​​​​@o2_Solveig ich sehe du bist hier aktiv. Kannst du mal bei mir reinschauen, ich hatte auch dieses Gymondo Problem.   Einfach nichtsahnend kurz vor Mitternacht vor dem Fernseher bekomme ich aufeinmal eine Nachricht von o2 das ich mich dort angemeldet haben soll. wtf 

 

LG Patrick

Deine Antwort