Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

SNR-Einbrüche im oberen Frequenzbereich vom DSL Frequenzspektrum

  • 12 April 2019
  • 1 Antwort
  • 295 Aufrufe

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit der DSL Stabilität bekommen. Mit unter habe ich schon mal bis zu drei Synchronisationsverluste/Tag. Das Frequenzspektrum, so um die 15 MHz bricht erheblich ein. Ich habe hierzu ein 5 Minuten langes Capture, um ca. 23:45 Uhr aufgezeichnet.



http://sendvid.com/b6k3qhon



Frage an alle die praktische Erfahrung haben, weil es dein Beruf ist, du Funkamateur bist, oder dich sonst mit HF-Technik gut auskennst, welche Art von Störung könnte hier am ehesten vorliegen?
icon

Lösung von Klaus_VoIP 12 April 2019, 17:11

Zur Antwort springen

1 Antwort

Wenn man anhand des Capture die Küchenmaschine xyz als Störer identifizieren könnte, wäre man vermutlich schnell Millionär. So einfach ist das nicht. Es gibt wenige Störungen, bei denen man sofort auf einen Störertyp schließen kann. Bei VDSL sind Powerline-Adapter ein eindeutiger Störer. Es kommt auch auf Häufigkeit der Störungen und Intensität an. Wer mal mit EMV und Störungen zu tun hatte, weiß von der Komplexität der Fehlersuche.

Fakt ist aber, das der genannte Frequenzbereich generell stark beeinflusst wird. Hierzu unten mein Spektrum mit Min/Max-Anzeige. Dabei ist die Fritzbox bereits auf Stabilität optimiert.





Aus pragmatischer Sicht empfiehlt es sich mit den Störreglern zu experimentieren - hier vielleicht besonders dem "Erkennung von Funkstörungen (RFI)"-Regler (ganz nach links). Oder alle Regler auf Mittelstellung und dann je nach Ergebnis optimieren.



Auch eine ausführlichere Beschreibung der Störeffekte könnte helfen.

Deine Antwort