Frage

Muss man bei der Lieferung Zuhause ein?


Hallo, wie der Titel sagt, würde ich gerne wissen: ob man persönlich bei der Lieferung anwesend sein muss? Da ich bis abends arbeiten muss, deshalb wäre es mir unmöglich nachmittags bzw. vormittags Zuhause zu sein, um mein Handy entgegen zunehmen.

Also reicht es wenn ich mir das Handy bestelle und z.B ein Familienmitglied Zuhause ist oder wie würde das funktionieren?

Mit freundlichen Grüßen
Serial

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

12 Antworten

weiß keiner da was?
also ich nehm mal an, dass du ein familienmitglied mit ner vollmacht daheim lassen kannst. vollmacht+kopie vom perso. dürfte keine probleme geben
ok Danke ☺️
Ich habe meiner Frau bei allen Lieferungen den Perso dagelassen. Das war jedesmal ok, der Hermesbote braucht ja lediglich die Nr vom Ausweis. unterschrieben hat dann meine Frau. zur Sicherheit die Vollmacht anbei, kommt sicher auf den Boten drauf an 😃
☺️ danke schön werde ich dann auch so machen
Da kann ich nur zustimmen, es kommt auf den Boten an. Manche stellen sich an, auch wenn es wirklich offensichtlich ist das alles richtig ist und lediglich ein Familienmitglied aufgrund von Abwesenheit die Unterschrift übernimmt...

Da gibt es solche und solche.

Ich würde das Gerät gerne direkt in einem Shop oder halt bei einer Post-Filiale abholen lassen aber das geht wohl nicht. Obwohl das ja das einfachste wäre, wenn man dann wirklich persönlich hingeht und das Paket per Post-Ident entgegen nimmt... -.-

Hermes liefert wohl nicht immer für o2 aus, DHL übernimmt wohl auch einige Lieferungen.

Wie ist das eigentlich genau mit der Lieferbestätigung bei My Handy? Ich habe da leider bisher noch nichts bekommen -.-
Hallo Zusammen,

Auch wenn man daheim ist bekommt man das Handy nicht. Mir ist es heute so gegangen, weil irgendwo ein Zahlen dreher drin war haben ich das Handy nicht bekommen. Jetzt geht es zurück an O2 und dann kann ich das nochmal bestellen und wieder warten das jemand daheim usw.

Ohne Worte

Marco
Oh man, das ist echt blöde - ich tippe mal auf Hermes?

Wenn das ein DHL-Paket war würde es mich sehr wundern... DHL ist unkomplizierter als Hermes, da die Hermesfahrer wohl nahezu selbständig handeln und bei fehlerhafter Auslieferung Schadenersatz leisten müssen.
Vor allendingen kommen die Hermes Boten so nach dem Schema: komm ich heut nich ,komm ich morgen !!!. Ich hoffe das O2 sich mal fuer nen anderen Postdienst entscheidet.

Wenn man bei der Hermes Niederlassung anruft, dann koennen die angeblich nicht den zustaendigen Suppi oder Fahrer erreichen !! Sehr komisch! Da ich selbst in einer Spedition arbeite,waere es fuer uns ein fataler Fehler nicht zu wissen womit und mit wem ich eine Palette oder ein Paket verschicke. Aber das scheint leider die Firmenphilosopie bei Hermes zu sein!!
Ja, da hast du wohl Recht...

Grundsätzlich sollte ein Paketzusteller nicht so arbeiten, sondern in sich selbst sehr transparent und flexibel sein. Aber Hermes ist das nicht.

Ich hoffe das o2 komplett auf DHL umsteigt oder halt nur weiterhin mit Hermes zusammenarbeitet, wenn auch dort eine Online-Paketverfolgung usw. möglich ist.
Naja. Ich bin mit Hermes zufrieden. Klar ist DHL N°1, aber wie man sieht, gehts wesentlich schlimmer (siehe aktuelle Diskussion im O2 Forum um diesen Express Logistiker).
Bei der Bestellung ist es vor allem wichtig nachzufragen ,ob eine Lieferung per DHL möglich ist, und wenn das nur über Herpes gehen sollte ,dann definitiv nochmal Lieferadresse und Personalausweisdaten abgleichen. Bei Herpes läuft alles über das sog. Postident-Verfahren. Das bedeutet das ausnahmslos alles mit den Daten des Herpeslieferanten übereinstimmen muss,sonst geht alles wieder zurück an O2.

Gruß S.