Antworten
Und noch ein Beitrag!
tabul
Beiträge: 4
Registriert: ‎12.06.2010
0 Kudos

Betreff: Entäuschung - nie wieder O2

Ich habe immer sehr gute Erfahrungen bei Reklamationen mit O2 gemacht. Meinen ersten Vertrag habe ich damals noch bei Viag Intercom gemacht. Beim Kauf eines Smartphones habe ich mal den Fahler gemacht, das Telefon einzuschalten, obwohl das Datenpaket noch nicht freigeschaltet war. Folge: mein G1 hat sich in der Nacht auf 1.6 upgedatet und die nächste Rechnung betrug 800 Euro:smileyhappy: Die Rechnung  wurde ohne Probleme Reduziert, was ich sehr kulant fand. Mit dem 02o und Datanpaket L hat sich das ja sowieso alles erledigt, da die Rechung immer gleich ist...

 

 

Nicht mehr Anfänger
magicmaik
Beiträge: 15
Registriert: ‎27.08.2010
0 Kudos

Betreff: Entäuschung - nie wieder O2

bin auch sehr enttäuscht von O2.

werde jetzt auch bald meinen vertrag kündigen,weil was hier manchmal abläuft ist unter aller sau.

hab in letzter zeit so viele beispiele, das würde seiten heir auffüllen.

 

nur ein kleines beispiel:

 

vertragsverlängerung: mein vertrag würde automatisch verlängert ohne das ich etwas davon erfahren habe. habe es durch zufall 3 monate später im internet gesehen!weiss halt von T-mobile, dass sie dich anrufen oder dir wenigstens eine e-mail schicken, weil das zu einem guten service mal so dazu gehört!

 

auf jedenfall hab ich dann bei O2 angerufen und wollte ein neues handy haben für meine vertragsverlängerung.

hab mich dann für das samsung galaxy 9000 entschieden.

 

die erste von der hotline sagte mir, es würde mich 209 euro kosten, was mir zuviel war. farauf hin sagte ich, dass ich mir es überlegen muss und ich rufe morgen nochmal an!

 

wie gesagt so gatan. aber..... am nächsten tag bot mir die freundliche kollegin das handy für nur noch 159 euro an. worauf hin ich mir dachte, du fragst jetzt einfach mal wie viel noch geht,wenn sie die preise machen können wie sie wollen. worauf ich zu einem anderen kollegen verbunden worden bin, der mir plötzlich das handy für 59 euro anbietet und dazu noch die grundgebühr von 42 auf 28euro  runter setzte.

 

war glücklich, aber ich dachte mir, sind wir hier beim bazar??machen die, die preise wie sie lustig sind? hab jetzt 150 euro gespart nur weil ich mit einem anderen mitarbeiter gesprochen hab!

 

das war aber erst der anfang der missere, den danach hatte ich nur noch probleme mit O2. vielleicht wollen sie die 150 euro jetzt woanders rausholen???

 

 

 

Unerreicht
stefanniehaus
Beiträge: 7.557
Registriert: ‎06.02.2010
0 Kudos

Betreff: Entäuschung - nie wieder O2

@magicmaik:

Hier ist wohl eher T-Mobile die Ausnahme.
Es ist vertraglich vereinbart, dass sich der Vertrag automatisch verlängert. Warum sollte der Anbieter darauf nochmal hinweisen?
Ich kenne zumindest keinen Anbieter der das tut.

Und ja, der Handypreis ist teilweise verhandelbar. Genauso wie Frei-SMS oder ähnliches. Das ist nix ungewöhnliches.
Nur weil du das bei anderen Anbietern nicht kannst ist das ja nichts negatives! Eher im Gegenteil!

Nicht mehr Anfänger
magicmaik
Beiträge: 15
Registriert: ‎27.08.2010
0 Kudos

Betreff: Entäuschung - nie wieder O2

stefanniehaus

 

Hier ist wohl eher T-Mobile die Ausnahme.
Es ist vertraglich vereinbart, dass sich der Vertrag automatisch verlängert. Warum sollte der Anbieter darauf nochmal hinweisen?
Ich kenne zumindest keinen Anbieter der das tut.

 

 

bin ich nicht so ganz deiner meinung. ich weiss, vor 5 oder 6 jahren hatte ich mal e-plus und da wurde ich auch angerufen, ob ich meinen vertrag verlängern möchte und ein neues handy haben will. weiss nicht wie es jetzt ist!

finde das gehört einfach zum service und jeder den ich kenne, wird von t-mobile angerufen, ob er ein neues handy möchte, wegen vertragsverlängerung.

 

nur ein beispiel: mein freund würde letzten angerufen weil sein vertrag ausläuft und er das iphone 3 g hat, ob er nicht das neue wollte. und mein vater und mein onkel oder so werden auch immer wegen der vertragsverlängerung angerufen!

 

 

 

aber jetzt noch mal ein anderes beispiel zu dem von vielen so hochgelobten O2. hab mir ja bei der vertragsverlängerung das samsung galaxy geben lassen. und habe den mitarbeiter der hotline extra darauf angesprochen, ob ich an meinem vertrag was ändern muss wegen diesem telefon. ist ja ein smartphone für im internet zu surfen. er meinte, wenn ich nicht damit online gehe, bräuchte ich keine internetflat. wei ich ja sowieso nicht mit dem handy ins internet gehe hab ich dann gesagt, ok, dann lassen wir mein vertrag so wie er ist.er meinte ja, ich bräuchte ja eh nur eine internetflat für zum surfen und wenn ich das ja eh nur zu hause am pc mache ist das egal.

 

wie gesagt, dass handy kam 3 tage später. ich machte es an und alles war ok. nach 2 wochen, ich war gerade im urlaub, bekam ich eine sms von O2 das ich eine enorme datenmenge aus dem internet gezogen habe und sie mir daraufhin das internet ausschalten.

daruf hin, sollte ich erst 900 euro zahlen, dann 450, dann 150 und dann 10 euro, weil sie mir ja keine internetflat angeboten haben!!!was soll den das???? so viel zum thema O2 dein bazar!

 

das mit den 10 euro haben sie aber nur eingeräumt, weil ich damals das chatprotokol zuschicken lassen habe! ohne das, hätte ich pech gehabt. das war mein beweiss. finde es aber eine frechheit das mir nicht gesagt worden ist, dass sich das handy automatisch ins internet einwählt. jetzt nach dem neuen update kann man das am galaxy ausschalten aber davor nicht!!!auf jedenfall war das mein letzter vertrag bei O2. bis bald T-online:-)

 

 

jetzt werden, die O2 liebhaber wieder kommen und sagen, sei doch froh das du nur 10 euro zahlen musstest. bin ich auch,aber nur weil ich so hartnäckig war. und für was froh, ich habe 10 euro bezahlt obwohl ich noch nie mit dem handy online war!!!!!!!!



Unerreicht
stefanniehaus
Beiträge: 7.557
Registriert: ‎06.02.2010
0 Kudos

Betreff: Entäuschung - nie wieder O2

[ Bearbeitet ]

1.) Die Anbieter rufen ja nicht als Service bei dir an, sondern weil die dich 2 weitere Jahre knebeln wollen anstatt ein weiteres Jahr bei passiver Verlängerung. Service würde ich das nicht nennen ;-)

 

2.) Man braucht auch nicht zwangsweise ein Internet-Pack für aktuelle Smartphones. Man sollte dann aber schon die Internetzugriffe sperren. Es sollte eigentlich hinlänglich bekannt sein, dass solche Handys sich regelmäßig ins Internet einwählen. Das kann man aber unterbinden und dann braucht man auch keine Internerflat; ist also soweit schon korrekt seitens des Mitarbeiters.

Für die Bedienung des Handys ist dann jeder selbst noch verantwortlich.

 

Zudem:

Anrufe gibt es seitens o2 auch - aber meist nur dann, wenn der Vertrag gekündigt ist und in Kürze ausläuft. Ansonsten bleibt der Kunde ja eh noch für mindestens ein Jährchen.


Diskussionsstatistiken
  • 20 Antworten
  • 3476 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 9 in Unterhaltung
    • stefanniehaus
    • kammann
    • fascination
    • bielo
    • tabul
    • JimBeam
    • magicmaik
    • niewieder
    • sezer1985
Benutzer online (408)
  • Frechnuss
  • sitescope
  • freddi_
  • MaTn1981
  • ssds