3
0179-Fan

Günstigere Nebendienstleistungen bei Verträgen

Status: Geschlossen
von Anfänger 0179-Fan am ‎31.10.2012 1:48

Guten Tag zusammen,

 

erst einmal ein Kompliment zu den derzeit wirklich attraktiven Blue-Tarifen!

 

Was ich derzeit sehr schade finde ist, dass sehr viele Leistungen, die nicht als Hauptleistungen gelten, sehr teuer sind. Da wären:

 

Anrufe in's Ausland: 29 ct/min bzw. ungefähr 15 ct/min mit Auslandspaket

Wer bezahlt das? Jeder sparsame Mensch kauft sich da doch eine Prepaidkarte dazu und bezahlt 9 ct/min bzw. 15 ct/Anruf und 1 ct/min (2 versch. Anbieter, deren Namen ich jetzt nicht nenne)

 

SMS im nicht-EU-Ausland: 59 ct. Prepaidanbieter verlangen zwischen 16 ct und 39 ct.

 

Empfangene Anrufe im nicht-EU-Ausland: 1,59 EUR/min, Prepaidanbieter verlangen zwischen 69 ct/min und 99 ct/min. 

 

Überschreitung der Inklusivminuten kostet bei blue z.B. 29 ct/min, bei Prepaidanbietern 9 ct/min

 

Bezahle ich 29 ct/Folgeminute telefoniere ich nicht mehr, bezahle ich 9 ct/min, mache ich weiter wie bisher, somit müsste o2 im 2. Fall doch mehr verdienen?

 

Ebenso verhält es sich mit den Auslandsgesprächen. Für 15 ct/Gespräch und 1 ct/min oder 9 ct/min nutze ich das Handy auch für Auslandsgespräche und o2 verdient, 29 ct/min oder 15 ct/min bezahle ich nicht, wo es doch auch viel billiger geht.

 

Im Ausland bezahle ich weder 59 ct/sms, noch 1,59 EUR/min, da weiche ich doch auf die Konkurrenz aus oder halte mich extrem zurück. 39 ct/sms sind noch nicht so tragisch, da kann man schon mal welche schreiben, ebenso gehe ich bei 69 ct/min noch an's Telefon.

 

Ich habe meinen Vertrag gekündigt, weil es mir zu unflexibel war, mich für 2 Jahre zu binden und die oben erwähnten Nebendienstleistungen einfach zu teuer im Vergleich zur Konkurrenz sind. Ich möchte keinen Vertrag und noch 1-2 Prepaidkarten nutzen müssen, wenn Vertrag, dann bitte ein stimmiges Gesamtpaket, da man sich ja auch für 2 Jahre bindet und ein finanzielles Risiko eingeht- das Telefonieverhalten kann sich ja auch ändern.

 

Wäre es nicht möglich, die Preise hier ein bisschen zu senken? Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass dann weniger verdient ist, da bei den bisherigen Preisen das Handy wohl nur im absoluten Notfall benutzt wird und im Falle von günstigeren Preisen doch wesentlich häufiger?

 

Also, wenn das klappen sollte, komme ich beizeiten zurück!

Status: Geschlossen
Hallo, Vielen Dank für deinen Vorschlag und deine Beteiligung in unserem Ideenforum. Wir haben diesen während unserer Feedbackphase beobachtet und festgestellt, dass hier kein allgemeines Interesse zur Prüfung besteht. Wir bitten daher um Verständnis, dass diese Idee geschlossen wird. Viele Grüße, Andreas
Kommentare
User Icon
von Großmeister Großmeister am ‎01.11.2012 4:22

Die 29 ct/min für Auslandsgespräche bei o2 ist allerdings eh realtiv fair, die drei anderen Netzbetreiber sind da allesamt noch teurer. Und selbst Discounter verlangen in ausländische Mobilfunknetze ebenfalls 29 ct/min, lediglich in die Festnetze kann man dort ab 9 ct/min telefonieren.

 

Für 1 ct/min zzgl. 15 ct Verbindungsgebühr kenne ich nur einen MVNO der das anbietet, und der ist leider nicht wirklich zuverlässig. Taugt zwar vielleicht als "Callingcard" für abgehende Gespräche, aber nicht als Hauptkarte.

 

Die 1,59€ bzw. 0,59€ sind in der Tat relativ teuer, betreffen allerdings eh nur relativ exotische Ziele.

User Icon
von Anfänger 0179-Fan am ‎01.11.2012 20:19

Das ist schon richtig, dass die Konkurrenz teils noch viel teurer ist. Ich nutze derzeit den "nicht wirklich zuverlässigen" Anbieter und bei mir ist der extrem zuverlässig. Habe vorgestern damit nach Ungarn telefoniert: 15 ct/Gespräch und 3 ct/min. Eine SMS an ein ungarisches Handy kostet mich 9 ct. Es gibt da auch 500 min für 5 EUR bzw. 10 EUR, mit denen man in das deutsche Festnetz und zahlreiche ausländische Netze, beim 2. Paket sogar Mobilnetze! telefonieren kann. Ist doch klar, dass ich da sowohl auf die teils extremen Preise der Konkurrenz und auch auf die mittelmäßigen Preise von o2 verzichte. Ansonsten müsste ich anstatt 10 EUR/Monat 75 EUR/Monat (bei 15ct/min) bezahlen. An diesem Beispiel kann man erkennen, dass für die Mobilfunkkonzerne da durchaus noch Spielraum ist. Ich glaube auch nicht, dass bei Preisen von 15 ct/min mehr Gewinn gemacht wird als bei Preisen von 3 ct/min, weil man im ersten Fall wohl dosiert redet, im zweiten Fall sich auch mal "verquatscht". Ich habe im Februar im EU-Ausland 3x die Reiseoption der Konkurrenz gebucht- jeweils 50 min für 5 EUR!, also insgesamt 15 EUR ausgegeben. Hätte es das nicht gegeben, hätte ich vielleicht 1-5 Minuten telefoniert und höchstens 2 EUR umgesetzt. Ebenso ist es kein Problem, mit der "nicht wirklich zuverlässigen" Konkurrenz sms aus Israel nach Deutschland für 16 ct/Stk. zu verschicken und sich die 59 ct zu sparen.

 

Egal, vielleicht tut sich mal irgendwann etwas, ansonsten muss man halt weiterhin auf Alternativangebote zurückgreifen.

User Icon
von Administrator am ‎23.11.2012 18:48
Status geändert in: Feedback
Hallo Vielen Dank für deinen Vorschlag. Wir finden diesen sehr interessant und möchten gerne die Meinung der Community dazu erfahren. Daher ändern wir den Status auf "Feedback" und werden die Bewertungen und Kommentare beobachten. Bei entsprechenden allgemeinem Interesse, werden wir den Vorschlag aufgreifen und eine mögliche Umsetzbarkeit prüfen. Gerne freuen wir uns über weitere Bewertungen und Kommentare dazu. Viele Grüße Euer o2 Social-Media-Team
User Icon
von Und noch ein Beitrag! o2_Andreas2 am ‎06.02.2013 12:05
Status geändert in: Geschlossen
Hallo, Vielen Dank für deinen Vorschlag und deine Beteiligung in unserem Ideenforum. Wir haben diesen während unserer Feedbackphase beobachtet und festgestellt, dass hier kein allgemeines Interesse zur Prüfung besteht. Wir bitten daher um Verständnis, dass diese Idee geschlossen wird. Viele Grüße, Andreas
Ideenstatus
Ideenforum hat
1687 Ideen
7954 Kommentare
19725 Bewertungen
106 Umgesetzte Ideen
Das O2 Forum

Fragen, Anregungen und Probleme kannst Du hier diskutieren.