Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 

Vertragskunden: Nutzung im Ausland (Roaming)

(88.717 Ansichten)
Erstellt ‎05.08.2011 von
Aktualisiert ‎28.07.2014 von

Frage

Was ist eigentlich Roaming? Was muss ich beachten, und wie telefoniere, surfe und verschicke ich SMS im Ausland als o2 Vertragskunde?

Antwort

Wenn Sie im Ausland Ihr Handy mit Ihrer o2 SIM Karte nutzen möchten, dann befinden Sie sich außerhalb des deutschen o2 Netzes. Damit aber Telefonie, SMS und mobile Datennutzung trotzdem reibungslos möglich sind, arbeiten wir mit den Netzbetreibern im jeweiligen Land zusammen, die Ihr Mobilfunknetz für den o2 Kunden öffnen. Ihr Handy bucht sich automatisch in ein Netz eines Roaming Partners ein und Sie können loslegen.
Was das kostet und was man beachten muss, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

  1. Auslandstarife für Vertragskunden - den eigenen Tarif ermitteln

  2. Aus dem Ausland anrufen

  3. Anruf annehmen

  4. Mailbox abhören im Ausland

  5. SMS-Nutzung

  6. Mobile Datennutzung im Ausland

  7. Datenverbrauch bei Internetnutzung im Ausland

  8. Anbieterwechsel für Datennutzung im Ausland

  9. MMS im Roaming

  10. Roaming in grenznahen Regionen

  11. Videotelefonie

 

 

1. Auslandstarife für Vertragskunden

o2 Vertragskunden

Den eigenen Tarif ermitteln

 

Prüfen Sie unter Mein o2 > Zusatzoptionen und Packs (Login erforderlich), welche Auslands-Tarifoption bei Ihnen für Telefonie, SMS und mobile Datennutzung aktiviert sind.
Dort können Sie auch jederzeit und kostenlos eine andere Option wählen, falls diese besser zu Ihrem Surf- und Telefonieverhalten passt.
Haben Sie schon die Mein o2 App installiert?
Dort finden Sie unter Preise im Ausland ebenfalls Ihre aktiven Optionen und die entsprechenden Buchungsalternativen.

 

 

Besonderheiten zur Mobilfunk-Nutzung im Ausland in der Rechnungsdarstellung erklären wir Ihnen in o2 Rechnung: Details und FAQs.

 

 


hinweise_blau.jpg

In den neuen o2 Blue All-in Tarifen sind je Tarif 50 bis 500 MB Surfvolumen im Ausland (EU) inklusive: LTE Tarife von o2

(50 MB bis 500 MB pro Monat für die internationale mobile Datennutzung in der EU, Norwegen, Island, Schweiz, Andorra, Gibraltar, Liechtenstein, Monaco, San Marino, Vatikanstadt, Guernsey, Isle of Man und Jersey).


 

 

Option Mobile oder Mobile Only

Den eigenen Tarif ermitteln

 

Als Kunde mit Option Mobile oder Mobile Only finden Sie Ihre Preisliste zum Herunterladen im Kundencenter Mein o2 für DSL unter Daten & Verträge > Mein Mobilfunk/ Mein DSL & Festnetz > Produktinfo (PDF-Reader erforderlich).

 

^  nach oben

 

2. Aus dem Ausland anrufen

Wenn Sie im Ausland unterwegs sind, können Sie mit o2 aus über 180 Ländern mit mehr als 300 Roaming Partnern nach Hause oder in ein anderes Land telefonieren:
Sie müssen nur die internationale Vorwahl, z. B. 0049 oder +49 für Deutschland, die Netzvorwahl ohne 0 sowie die Rufnummer eingeben und dann das Hörersymbol drücken (z. B. +49179123456hoerer.png). Am besten speichern Sie Ihre Kontakte direkt in diesem Format im Telefonbuch ab.
Schon baut sich die Verbindung auf und Sie können erzählen, wie es fern von zu Hause so ist.

 

^  nach oben

 

3. Anruf annehmen

Wie von zu Hause gewohnt, können Sie auch im Roaming Anrufe annehmen.
Da der Anrufer nicht wissen kann, dass Sie sich gerade im Ausland befinden, übernehmen Sie die Kosten für das Durchstellen und Weiterleiten des ankommenden Anrufs ins ausländische Netz.
Die genauen Kosten für eingehende Anrufe erfahren Sie unter Mein o2 Zusatzoptionen und Packs (Login erforderlich) und in der Mein o2 App.

 

^  nach oben

 

4. Mailbox abhören im Ausland

 

hinweise_rot.jpg
Wenn Sie vom Ausland aus Ihre Mailbox abhören, muss aus Sicherheitsgründen

grundsätzlich die Mailbox Geheimzahl (PIN) eingeben werden. Diese können Sie sich wie im Folgenden beschrieben per SMS auf Ihr Handy senden lassen, falls Sie sie vergessen haben sollten.
 
Abfragen
Ihre Mailbox erreichen Sie im Ausland einfach, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

+49 - Netzvorwahl ohne 0 - Mailbox-Netzkennzahl - Ihre Rufnummer - hoerer.png

           
Die Mailbox-Kennzahl von o2 ist die 33, eine andere Kennzahl benötigen Sie lediglich, falls Sie Ihre Rufnummer von einem anderen Anbieter mitgenommen haben: Mailbox: Alles auf einen Blick.


Sobald Sie Ihre Ansage hören, unterbrechen Sie diese mit *, geben Sie Ihre Geheimzahl ein (Ein Tipp zur Geheimzahl: Einfach erneut * wählen und die Zahl wird Ihnen kostenlos per SMS auf Ihr Handy geschickt) und bestätigen Sie dann abschließend mit #.

Beispiel:
+4917933123456hoerer.png              

Tipp 1
Bei vielen Roaming-Partnern lässt sich die Mailbox einfach über 333hoerer.png erreichen.

Kosten der Anrufumleitungen im Ausland
Ab sofort brauchen Sie Ihre Mailbox im EU-Ausland nicht mehr auszuschalten! Anrufumleitungen auf Ihre o2 Mailbox sind jetzt für Sie kostenlos. Sie zahlen nur noch für das Abhören Ihrer Mailbox. Außerhalb der EU zahlen Sie auch für Anrufumleitungen auf Ihre o2 Mailbox die Gesprächsgebühr für den eingehenden und den abgehenden Anruf.

Tipp 2
Mit der Tastenkombination ##002# können vor Reiseantritt alle Anrufumleitungen deaktiviert werden. 

 

^  nach oben

 

5. SMS-Nutzung

Auch aus ausländischen Netzen können Sie Kurzmitteilungen versenden. Beachten Sie dabei, dass Sie die richtige internationale Vorwahl und die Netzvorwahl ohne 0 eingeben (z. B. +49179123456). Der Empfang von SMS ist immer kostenlos.

 

^  nach oben

 

6. Mobile Datennutzung im Ausland

Bitte beachten Sie, dass im Ausland zwar in den meisten, jedoch nicht in allen Netzen Datennutzung möglich ist. Welche das sind, erfahren Sie unter Roaming-Partnernetze im Ausland (Daten).
Wenn Sie im Ausland in einem Netz ohne Datendienste registriert sind, können Sie über manuelle Netzwahl in ein anderes Netz wechseln:

Bei den meisten Handys wählen Sie im Menü unter Einstellungen bzw. Telefoneinstellungen die manuelle Netzwahl aus.
Nach einem kurzen Augenblick können Sie aus den angezeigten Anbietern das Netz auswählen, in dem mobile Datennutzung möglich ist. Da die Menüpunkte von Handy zu Handy variieren, folgen Sie dabei bitte Ihrer Bedienungsanleitung.

Vor dem Weg ins Ausland sollten Sie sich überlegen, ob Sie Datenroaming nutzen wollen und dementsprechend auf Ihrem Handy Datenroaming unter Einstellungen aktivieren oder deaktivieren.

Apple iPhone: Einstellungen > Allgemein > Netzwerk > Datenroaming aktivieren/deaktivieren > speichern

z. B. Aktivierung von Roaming bei iPhone 5 mit iOS7 


Android: Allgemein > Drahtlos und Netzwerk > Mobile Netzwerke > Datenroaming aktivieren/deaktivieren

z. B. Aktivierung von Roaming für das Galaxy S4 

 

 


hinweise_blau.jpg

Wenn Sie Datenroaming nutzen möchten, prüfen Sie unter Mein o2 > Zusatzoptionen und Packs (Login erforderlich), welche Auslands-Tarifoption bei mobile Datennutzung aktiviert sind.


 

 

^  nach oben

 

7. Datenverbrauch bei Internetnutzung im Ausland

Bei den folgenden Beispielen handelt es sich um Durchschnittswerte.

 

Beispiele:

100 E-Mails ohne Anhang oder 1 E-Mail mit Foto herunterladen ca. 1 MB
1 Stunde Chat auf dem Instant Messenger ca. 1 MB
1 MP3-Song herunterladen ca. 5 MB
30 Minuten im Internet surfen (ohne Downloads) ca. 10 MB
10 Minuten Videos auf YouTube™ schauen ca. 25 MB

 

^  nach oben

 

8. Anbieterwechsel für Datennutzung im Ausland

Ab dem 01.07.2014 können Sie für Ihren Datenverkehr im europäischen Ausland die Dienste von lokalen Anbietern nutzen.
Diese Änderung, wie auch die Rückkehr zu den inländischen Diensten von o2, erfolgt durch Änderung in den Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts durch Auswahl des entsprechenden APNs (Zugangspunkt, über den Ihr Endgerät verbunden wird).

Die Abrechnung erfolgt bilateral (also unmittelbar zwischen Ihnen und dem ausländischen Anbieter) über den ausländischen Netzbetreiber und nicht über Ihre o2-Mobilfunkrechnung.
Wir weisen darauf hin, dass während der Umstellung einige Funktionen, auch sicherheitsrelevante, nicht zur Verfügung stehen.

 

^  nach oben

 

9.  MMS im Roaming

MMS funktioniert im Ausland bei allen Mobilfunkanbietern, mit denen o2 ein Abkommen für mobile Datennutzung geschlossen hat. Welche das sind, erfahren Sie unter Roaming-Partnernetze im Ausland (Daten).
Das Versenden einer MMS kostet weltweit nur 0,69 €. Der Empfang einer MMS ist kostenlos!

 

^  nach oben

 

10. Roaming in grenznahen Regionen

In grenznahen Regionen kann der Fall auftreten, das Netze aus Nachbarländern herüberstrahlen und Ihr Endgerät unbeabsichtigt eine Roaming-Verbindung aufbaut. Um dies zu vermeiden empfehlen wir in diesen Regionen eine manuelle Netzwahl vorzunehmen.
Bei den meisten Handys wählen Sie im Menü unter Einstellungen bzw. Telefoneinstellungen die manuelle Netzwahl aus, um im o2 Netz zu bleiben und nicht unbeabsichtigt in ein Roaming-Netz zu wechseln. In der Regel ist hier automatisch wählen eingestellt, was dazu führen kann, dass sich ihr Handy in grenznahen Regionen ins ausländische Netz einbucht.
Da die Menüpunkte von Handy zu Handy variieren, folgen Sie dabei bitte Ihrer Bedienungsanleitung. 

 

^  nach oben

 

11. Videotelefonie

Bitte beachten Sie, dass Videotelefonie im Ausland von den Roaming-Partnern zu höheren Preisen abgerechnet werden kann. Da die Qualität des Dienstes vom Roaming-Partner abhängt, übernehmen wir für die Qualität des Dienstes keine Gewähr.

 

^  nach oben

 

 

Alle Links auf einen Blick

Mein o2

Zusatzoptionen und Packs

Mein o2 App

Mein o2 für DSL

 

o2.de

LTE Tarife von o2

Roaming-Partnernetze im Ausland (Daten)

 

Weitere FAQs zum Thema

Aus dem o2 Netz ins Ausland telefonieren: Global Friends

Prepaid: Nutzung im Ausland (Roaming)

Aus dem o2 Netz ins Ausland telefonieren mit Prepaid

o2 Rechnung: Details und FAQs

Mailbox: Alles auf einen Blick

Kommentare
User Icon
von Institution Institution am ‎18.07.2014 23:47

 

 Man sollte hier auch noch darauf hinweisen, das o2 für Telefonie die ziemlich teure "Reise-Option" voreingestellt hat, statt den von der EU regulierten Tarif "Weltzonen".

 

So kostet ein abgehendes Kurzgespräch (auch Mailbox-Ansagen o.ä.) direkt mal 94 Cent (75 Cent + 19 Cent/min im 60/60-Takt), während bei "Weltzonen" 22,61 Cent (30/1-Takt) berechnet werden (bei bis zu 30 Sekunden also z.B. 11,305 Cent, danach sekundengenaue Berechnung).

 

SMS sind mit 10 Cent/SMS ebenfalls 3 Cent teurer als bei Weltzonen (7,14 Cent/SMS).

 

Ein eingehendes Gespräch kostet bei der Reise-Option ab der 1. Sekunde bis zu 60 Minuten 75 Cent (ab der 61.Minute 15 Cent/min), während bei Weltzonen 5,95 Cent/min berechnet werden (Sekundentakt).

 

http://www.o2online.de/tarife/beratung-und-service/auslandstarife/telefonieren-sms-im-ausland/

 

Wer also nicht viele lang anhaltende eingehende Gespräche im Ausland hat, sollte besser in "Mein o2" die Option "Weltzonen" einstellen (der Wechsel ist kostenlos), sonst kommt die Überraschung mit der nächsten Rechnung.

User Icon
von Moderator ‎19.07.2014 16:46 - bearbeitet ‎19.07.2014 16:46

Hi zündi,

 

danke für dein Feedback.

 

Allerdings geben wir in Punkt 1 bereits an, dass vorab online geprüft werden sollte welche Option gebucht ist und man diese ggf. ändern kann.

User Icon
von Moderator ‎30.07.2014 12:59 - bearbeitet ‎04.08.2014 13:17

Dein Beitrag wurde in das Kundenforum verschoben, da kein direkter Bezug zu den Inhalten der FAQ besteht. Die Community oder die Moderatoren können so auf dein Anliegen antworten und es kann ein Dialog an richtiger Stelle entstehen.


Beteiligte Autoren